PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Numenéra – keine neuen Übersetzungen von Uhrwerk

1

Vom Uhrwerk Verlag wird es keine weiteren deutschen Übersetzungen für das Pen & Paper Rollenspiel Numenéra geben. Das verkündete der Verlag vor einigen Tagen in einer umfangreichen Mitteilung auf ihrer Webseite.

Darin erklärte Felix Hensell auch die Hintergründe: Lange Zeit habe sich Uhrwerk die Frage stellen müssen, ob sich weitere Übersetzungen aus wirtschaftlicher Sicht lohnen würden. Für eine lange Zeit konnte das Team hierzu keine klare Antwort finden. Einerseits war das Grundregelwerk im Shop nicht verfügbar und performte dadurch sowieso schlechter als andere Produkte. Andererseits erschwerte auch die Pandemie das Marketing.

Uhrwerk Verlag diskutiert Optionen

Seit mehr als zwei Quartalen hat der Uhrwerk Verlag jetzt einen genauen Blick auf die Verkaufszahlen geworfen. Diese zeigten, dass die Reihe zwar eine kleine Fangemeinde hat, die auch neue Bücher kauft. Doch letztlich verkaufen sich nicht genug Bücher und zu viele bleiben im Lager des Unternehmens liegen. Aus diesem Grund weniger Bücher zu drucken, stellt aber auch keine geeignete Lösung dar. Denn dadurch steigen die Produktionskosten pro Buch und die Kosten für die vorangehende redaktionelle Arbeit bleiben ebenfalls bestehen.

Als mögliche Option hat der Verlag daher auch Crowdfundings diskutiert, um weitere Bände herauszubringen. Diese würden zumindest vorab die Verkaufszahlen klären. Doch auch hier fiel die Entscheidung dagegen aus:

Trotzdem würde das grundlegende Problem bestehen bleiben: Die einzelnen Titel erfordern einen Aufwand an Arbeitszeit und Produktionskosten, der an anderer Stelle mehr Gewinn bedeuten würde. Außerdem würde eine solche Vorgehensweise auch unserer Verlagsphilosophie bezüglich Crowdfundings widersprechen. Wir sehen in solchen Kampagnen in erster Linie ein Werkzeug, um gänzlich neue Spiele in unserem Verlagsprogramm zu realisieren und ihnen einen möglichst sicheren Start zu ermöglichen, so wie es unter anderem bei Numenéra geschehen ist. Die Zielsetzung eines Crowdfundings sollte nach unserer Ansicht nicht darin bestehen, eine Reihe am Leben zu erhalten, die im regulären Betrieb nicht funktioniert, auch wenn wir diese Reihe sehr mögen.

Wie es mit Numenéra weitergeht

Die Reise für die deutsche Übersetzung von Numenéra hat im Winter 2014/2015 mit einem Crowdfunding auf Startnext begonnen. Seit 2016 brachte der Uhrwerk Verlag dann Produkte zur Neunten Welt heraus. Neben dem Grundregelwerk erschienen beispielsweise die Abenteuersammlung Seltsame Entdeckungen und den Reiseführer der Neunten Welt. Als neuestes Produkt kam 2020 das Bestiarium der Neunten Welt heraus. All diese Produkte zum Rollenspiel werden weiterhin verkauft, bis die Lagerbestände aufgebraucht sind.

Wir sind uns bewusst, dass diese Bekanntmachung für die Fans von Numenéra eine traurige Nachricht darstellen wird, schließlich sieht es für uns nicht viel anders aus. Wir hoffen, dass ihr trotzdem verstehen könnt, warum wir diese Entscheidung getroffen haben. Unsere jüngere Verlagsgeschichte hat sehr deutlich gezeigt, dass es bei aller persönlichen Leidenschaft unabdingbar ist, wirtschaftlich zu arbeiten. Wir können unsere verschiedenen Reihen nur dann weiterführen, wenn der Verlag genug Umsätze generiert und Gewinn erzielt. Auch wenn wir mit Herz und Seele an unseren Produkten hängen, müssen wir sie doch auch unter nüchternen wirtschaftlichen Gesichtspunkten betrachten, damit es auch in Zukunft Produkte bei uns geben kann.

Einen Hoffnungsschimmer gibt es jedoch noch. Denn der Verlag möchte die Zukunft von Numenéra beim Original-Publisher Monte Cook Games weiterhin beobachten. Sollte dort eine zweite Edition erscheinen, so wird Uhrwerk diese in Augenschein nehmen. Dadurch könnte „ein deutsches Numenéra auf diesem Weg eine zweite Chance bekommen“.

Wie steht ihr zu dieser Nachricht? Seid ihr Fans von Numenéra, der Neunten Welt mit all ihren Wundern und Schrecken? Werdet ihr die fehlenden Übersetzungen vermissen? Bleiben die englischen Versionen für euch interessant? Lasst uns gerne einen Kommentar dazu da!

Neu von PnPnews, das PnPwiki!

Kennt ihr schon unser neuestes Projekt, das PnPwiki? Ihr könnt euer Wissen gerne beisteuern und das Wiki so mit Inhalten befüllen! Fragen, Feedback dazu gerne im Kanal #pnpwiki auf unserem Discord Server.

PnPwiki.de Banner

Updates in Echtzeit mit unserem Push Dienst erhalten

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Rollengeiger

Schade, wollte gerade das sammeln beginnen – mich hat jedoch gestört, dass es kein Hardcover der Regeln gibt und dies ausschließlich beim initialen Crowdfunding nur gegeben hat. Das ist mir schon wichtig. Na, ja dann warte ich halt auf die 2nd Edition. Englisch habe ich schon genug in der Arbeit – da mag ich’s dich gern (mit ein paar außnahmen) auf Deutsch :-).

PnPnews.de
1
0
Wir freuen uns auf deine Meinung!x
()
x
X
X