PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

REZI-Watch #151 mit Stargate, Arium und Dresden Files

0

Es geht weiter mit der euch vertrauten wöchentlichen Zusammenfassung der verschiedensten Rezensionen aus aller Welt. Natürlich wünschen wir euch allen viel Zeit und Muße, um genau das zu tun, was euch am Herzen liegt. Aber vielleicht habt ihr ja zwischendurch noch ein wenig Zeit, um auf unserer Seite und natürlich auch hier ein wenig nach neuen Lektürevorschlägen zu suchen.
Und falls jemand von euch einen Blick zurück auf die REZI-Watches der letzten Wochen werfen möchte – nur zu!

Stargate SG-1

Lange hat man auf das Erscheinen dieses Spiels warten müssen, aber seit dem erfolgreichen Kickstarter aus dem letzten Jahr ist das Setting nun allgemein erhältlich. Stargate SG-1 führt die Charaktere wie in der gleichnamigen Serie auf eine Reise durch die Galaxie. Dabei startet man in der Trainingsbasis Phoenix Site, die sich nicht auf der Erde befindet. Die Charaktere gehören zu den neuen Rekruten für das Stargate-Programm und kennen sich noch nicht wirklich mit dem Reisen durchs All aus. Geleitet werden sie vom Gatemaster, der sie durch Missionen führt, die im Jahr 2002 ansetzen. Wie das Spiel sich macht, kann man der recht ausführlichen und bildhaft unterlegten Rezi bei Teilzeithelden entnehmen.

Ten Candles

Ten Candles ist ein tragisches Horror-Rollenspiel, das auf kooperativem Geschichtenerzählen basiert. Es ist für einzelne Spielabende konzipiert und dauert etwa 2–3 Stunden. Die Spieler schlüpfen in die Rollen von Überlebenden inmitten einer sonnenlosen Apokalypse und erleben die letzten Stunden ihres Lebens. Der Spielleiter steuert dabei die unsichtbaren Gegner, die jenseits des Lichts herumschleichen. Doch in dem Rollenspiel geht es nicht um Monster, sondern darum, was mit denjenigen geschieht, die dagegen ankämpfen, Hoffnung suchen und unweigerlich von der Apokalypse verschlungen werden. Auch diese Rezi in Form eines Spieltests ist in dieser Woche bei Teilzeithelden zu finden.

Arium: Create

Das Setting zu Arium beinhaltet streng genommen zwei Systeme. Arium: Create führt eine Spielgruppe gemeinsam durch das Erschaffen eines Settings. Das Resultat eignet sich dabei prinzipiell für jedes Rollenspiel und kann ganz regelagnostisch benutzt werden. Alle Spieler können dabei Ideen einbringen und auch schon Einfluss auf das spätere Spielen nehmen. Das Ziel ist, ein gemeinsames Setting zu kreieren, das jedem Spaß macht und in das sich jeder einfühlen kann. Der Prozess soll durchweg sehr einfach sein, was man wohl auch der älteren Rezi auf Pen-Paper-Dice entnehmen kann.

Arium: Discover

Das Regelwerk zu Arium: Discover setzt da an, wo Arium: Create endet. Es bietet den Spielern die Möglichkeit, das von ihnen erstellte Setting zu bespielen. Im Grunde handelt es sich dabei um ein Universal-System. Es unterstützt jedes Genre, von epischer Fantasy oder modernem Horror bis zu Sci-Fi-Comedy. Arium: Discover ist auch nicht unbedingt an Arium: Create gebunden. Man kann ohne Probleme auch Settings aus anderen Spielen, Filmen oder Serien übernehmen. Wie gut sich das umsetzen lässt, könnt ihr in der aktuellen Rezi bei Pen-Paper-Dice nachlesen.

Spielbuch – Das schleichende Grauen

Der Blog Von der Seifenkiste herab stellt uns in dieser Woche in aller Kürze das Spielbuch zu Das schleichende Grauen vor. Das Regelwerk vom Pegasus Verlag, das zu einer Abenteuer Reihe gehört, ist bereits von 2008. Das jedoch scheint dem Spielspaß auch heute noch keinen Abbruch zu tun, da die Macher offenbar nah an den Fans dieser Spielvariante sind. Auf jeden Fall wird diese Art Spielbuch nicht nur gelobt, sondern auch definitiv zum Kauf geraten.

DSA – Die Wege des Todes

Die Rezi auf der Seite von Engors Dereblick befasst sich in dieser Woche mit einem neuen Fanprodukt für das Skriptorum Avensis. Die Wege des Todes, ein Handbuch für den volksnahen Borongeweihten, ist eine gelungene Spielhilfe, die sich gut an das Boron-Vademecum anbinden lässt. Der Band nimmt dabei sowohl den aktiven Glauben auf Dere, als auch ein Nachleben in seinen unterschiedlichen Formen in den Fokus. Dennoch ist er nicht nur für diejenigen geeignet, die sich dem Gott des Todes nahe fühlen.

Dresden Files

Prometheus Games gewährt Interessierten an Dresden Files auf ihrem YouTube-Kanal einen Einblick in den ersten Testdruck des Regelwerks.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rollenspiel-Grabbelkiste: Wrestling-RPGs

Orkenspalter TV stellt ein neues Format auf seinem YouTube-Kanal vor: Die Rollenspiel-Grabbelkiste, die sich in jeder Folge mit einem neuen, teils obskuren Rollenspielthema befassen soll.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ihr vermisst eine aktuelle Rezension, die ihr auf anderen Seiten gefunden oder vielleicht sogar selbst geschrieben habt? Lasst uns gerne einen Kommentar da oder reicht sie uns für die nächste Ausgabe ein!

Neu von PnPnews, das PnPwiki!

Kennt ihr schon unser neuestes Projekt, das PnPwiki? Ihr könnt euer Wissen gerne beisteuern und das Wiki so mit Inhalten befüllen! Fragen, Feedback dazu gerne im Kanal #pnpwiki auf unserem Discord Server.

PnPwiki.de Banner

Updates in Echtzeit mit unserem Push Dienst erhalten

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
PnPnews.de
0
Wir freuen uns auf deine Meinung!x
()
x
X
X