PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Roll20 erhöht die Preise zum 1. Juli

0

Seit dem 17. September 2012 nutzen Spielerinnen und Spieler weltweit Roll20, um online Pen & Paper Rollenspiele zu spielen. Seitdem hat sich die Plattform stetig weiterentwickelt und neue Features integriert. Zum 1. Juli kündigte das Team von Roll20 nun allerdings eine Veränderung an, die es so bisher noch nicht gab: Die Preise für neue Abonnements steigen. Wer allerdings schnell reagiert und vor der Deadline ein neues Abonnement abschließt, kann sich noch für die kommenden zwei Jahre die günstigeren Beträge sichern.

Wo es keine Veränderungen geben wird, ist das kostenlose Basispaket. Darin enthalten ist ein Upload-Speicher von 100 MB, eine Gruppensuche, die zwei Listings umfasst, und ein grundsätzliches Kompendium-Sharing. Mit diesem Sharing kann der Nutzer in einem einzigen Spiel, das er selbst erstellt hat, mit fünf anderen Spielern seine Regelwerke teilen. Als Listing bezeichnet Roll20 wiederum die digitalen Aushänge von Spielrunden durch die jeweilige Spielleitung in der Spielersuche.

Die neuen Preise von Roll20

Ab dem 1. Juli erhöhen sich die Preise für die kostenpflichtigen Upgrades dann folgendermaßen:

Das Roll20-Abonnement „Plus“ erhöht sich bei einer monatlichen Zahlung von 4,99 $ auf 5,99 $. Im Falle einer jährlichen Zahlung steigt der Preis von 49,99 $ auf 59,99 $. Bei diesem Abonnement erhöht sich das Kompendium-Sharing auf drei Spiele und zehn Spieler, mit denen der Nutzer seine Regelwerke dann entsprechend teilen kann. Und auch bei der Gruppensuche gibt es dann unlimitierte Listings.

Darüber hinaus enthält das Plus-Paket einen Upload-Speicher von 3 GB, die Nutzung von dynamischer Beleuchtung und sogenannte gemeinsame Tisch Eigenschaften. Mit Letzterem schaltet man Subscriber-Features für alle Spieler frei, wenn der Abonnent ein Spiel selbst erstellt hat. Außerdem gibt es für Nutzer mit Abonnement keine Werbung mehr im Loadscreen und sie können Charaktere zu anderen Spielen transferieren.

Beim Roll20-Abonnement „Pro“ erhöht sich der monatliche Betrag von 9,99 $ auf 10,99 $ und der jährliche von 99,99 $ auf 109,99 $. Auch hier gibt es wieder eine Erweiterung beim Kompendium-Sharing auf fünf verschiedene Spiele und 15 Spieler. Im Falle einer Gruppensuche gibt es für Pro-Abonnenten schließlich noch gehighlightete Listings. Eine weitere Erhöhung steht beim Upload-Speicher an, der dann 6 GB umfasst.

Neben den Funktionen des Plus-Pakets erhalten die Abonnenten bei Pro noch weitere Inhalte. Sie können bei Bedarf benutzerdefinierte Charakterbögen erstellen oder auf den Test-Server der Entwickler zugreifen. Zusätzlich erhalten sie API-Zugriff, also Zugriff auf Werkzeuge und Hilfsmittel aus einer Community-Sammlung. Aber auch eine monatliche Belohnung gibt es: So stellt der sogenannte Roll20 Reserve Reward ein Dankeschön dar.

Ihr seid gefragt!

Jetzt seid ihr an der Reihe: Was haltet ihr von der neuen Preisgestaltung? Ist sie angemessen? Und nutzt ihr die möglichen Abonnements überhaupt?

Inzwischen gibt es viele VTT-Plattformen, die eine Alternative darstellen: Astral TableTop, Foundry Virtual Tabletop und Mythic Table sind nur Drei davon. Welche Vorteile haben sie im Vergleich zu Roll20 für euch? Schreibt uns gerne eure Meinung zum Thema in die Kommentare. Und wenn euch dort der Platz nicht reicht: Meldet euch gern bei uns auf dem Discord, wenn ihr Lust hättet, zu dem Thema einen Gastartikel zu schreiben!

Neu von PnPnews, das PnPwiki!

Kennt ihr schon unser neuestes Projekt, das PnPwiki? Ihr könnt euer Wissen gerne beisteuern und das Wiki so mit Inhalten befüllen! Fragen, Feedback dazu gerne im Kanal #pnpwiki auf unserem Discord Server.

PnPwiki.de Banner

Updates in Echtzeit mit unserem Push Dienst erhalten

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
PnPnews.de
0
Wir freuen uns auf deine Meinung!x
()
x
X
X