PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Rollenspieler: Wie nerdig sind wir eigentlich noch?

4
0

Unser Hobby wird immer bekannter. Egal ob durch Filme oder Serien, Aktionen wie den Gratisrollenspieltag oder dutzende Conventions, von denen wir euch berichten, z.B. der Morpheus Con. Manchmal wird man belächelt, manchmal zum Hobby befragt, manchmal findet man sogar Interessierte, die dann auch irgendwann unser Hobby teilen. Aber ein Klischee bleibt: Rollenspieler sind Nerds.
Die RPG-Blog-O-Quest Nummer 42 geht dieser Frage auf der Seite von Würfelheld einmal nach.

Was ist eigentlich die RPG-Blog-O-Quest?

Bevor ich auf die Frage eingehe, hier mal eine kurze Erklärung zur RPG-Blog-O-Quest. Ursprünglich organisiert von Greifenklaue und Würfelheld, handelt es sich um (Rollenspiel-)Blogger, die sich gegenseitig im Monatswechsel je fünf Fragen zum Thema Rollenspiel stellen. Inzwischen sind auch andere Blogger zu Fragenstellern geworden und erweitern bzw. ergänzen die Quest.

Dabei darf jeder, der dazu Lust hat, die gestellten Fragen beantworten, jedoch muss er dies in seinem Blog, Podcasts, Vlog oder ähnlichem mit einem Querverweis auf den Ursprungstext tun. Außerdem sollte man dem Blog-O-Quest-Veranstalter einen Link zum eigenen Werk zukommen lassen, damit dieser weiter verbreitet werden kann!

Und warum das Ganze? Für die Blogger ist es der Spaß am Schreiben und Fragen entwickeln. Für den Leser hoffentlich der Spaß am Lesen selbst und auch die Möglichkeit, Themen mal von einer anderen Seite zu betrachten oder zu hinterfragen. So, kommen wir jetzt zur eigentlichen Frage zurück:

Wie nerdig sind wir eigentlich (noch)?

Die genannte Quest ist bereits die 42. ihrer Art und die dritte in diesem Jahr, die März-Quest. Der Blogger, der sich die Fragen rund um das Thema Rollenspiel, Nerds und nerdig sein ausgedacht hat, ist der Ackerknecht, der sich bereits einigen Quests gestellt hat.

Im folgenden möchte ich euch jedoch nur die Fragen, ohne die Antworten vorstellen, mit der Bitte, diese für uns in den Kommentaren zu beantworten. Für euch ist es ein Zeitvertreib, für uns die Möglichkeit zu sehen, wie nerdig unsere Leser eigentlich sind:

DIE FRAGEN

1. Ich betrachte mich selbst (nicht) als Nerd, denn __________.

2. Auf einer Skala von „1“ bis „Sheldon Cooper“, wie nerdig ist das Hobby Rollenspiel?

3a. Neben dem Rollenspiel betreibe ich noch folgende definitiv nerdige Hobbys:

3b. Neben dem Rollenspiel betreibe ich noch folgende definitiv nicht-nerdige Hobbys:

3c. Bei folgenden Hobbys von mir bin ich nicht sicher, wie nerdig sie sind:

4. Grob über den Daumen gepeilt beträgt der Anteil meines Bekannten- und Freundeskreises, den ich über Rollenspiel und andere nerdige Hobbys kennengelernt habe ___%.

5. Wenn ich meinen Arbeitskollegen von meinem Hobby Rollenspiel erzähle, dann machen sie so ein Gesicht: __________

Ich wünsche euch viel Spaß beim Beantworten der Fragen und uns allen hinterher viel Spaß beim Lesen und darüber Nachdenken.

0
Das könnte dir auch gefallen

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Leta
Gast
Leta

1. …ich mag Dinge von denen ich denke das sie von anderen als „nerdig“ empfunden werden.
2. 42
3a. Interesse an Wissenschaft, Superheldenfilme, SciFi als Bücher und Filme.
3b. Kleingartenverein. Sport
4. 50% eher mehr
5. klingt-interessant-ist-aber-nichts-für-mich

Fenistair
Mitglied
Fenistair

1. Ich betrachte mich als Nerd, weil ich fantastische Geschichten und Welten lieber mag als die Realität.
2. Schon sehr nerdig aber noch nicht Sheldon.
3a. Tabletops, Comics
3b. XBOX, Radfahren
3c. –
4. 0%. Entweder sind wir gemeinsam eingestiegen oder haben uns in der Schule bzw. auf der Arbeit kennen gelernt.
5. Reicht von “Echt jetzt?” bis “Ihr opfert auch schwarze Katzen, oder?”

Vito B.
Gast
Vito B.

1. Ich mag und brauche meine Auszeit von der Realität und Verantwortung.
2. 3
3a. keine
3b. Gitarre spielen
3c. –
4. 40%
5. ungläubige Blicke

Tony
PnPnews.de

1. … manchmal fallen mir so Gespräche mit Normalos schon sehr schwer 😀
2. 7 ? Sheldon wäre eher Quantencomputer im Keller programmieren, weil man Spass dran hatte.
3a. Videospiele (vor allem Grandstrategy Games), Comics, SciFi, sowieso viele Bücher und Filme, programmieren.
3b. Zum Sport muss ich schon noch manchmal…. 😛 Unterhalte mich aber auch viel im Internet mit verschiedensten Leuten, die nicht alle Nerds sind.
3c. Ich interessiere mich viel für Musik, ich find mein Musikgeschmack könnte schon von manchen als nerdig gesehen werden….
4. 80 % ?
5. Noch nie von gehört….