PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Young Adventurer’s Guide: D&D als Kinderrollenspiel

0
Lesezeit: 2 Minuten

Wir von PnPnews haben euch im letzten halben Jahr immer mal wieder über Kinderrollenspiele berichtet. Spiele wie Der Herr der Träume Die Stoffi-Chroniken oder So nicht, Schurke! erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Das gilt auch für selbstgemachte Fanwerke, die zusammen mit den eigenen Kindern entstanden sind, wie z. B. Das Ritter-Bogo-RPG oder Das Schwarze Auge für Kinder.

Mit Astraterra, Age of Tempest und Mouse Guard gibt es noch weitere kindgerechte Rollenspiele in englischer Sprache. Hier stellen wir euch den Young Adventurer’s Guide vor, der aus D&D ein für Kinder umsetzbares Rollenspiel macht.

Young Adventurer’s Guide

Das Rollenspiel Dungeons & Dragons brauchen wir hier sicherlich niemandem mehr vorzustellen. In englischer Sprache 1974 erschienen und 1984 dann auf Deutsch, ist es nun bereits in der 5. Edition erhältlich. Und auch wenn diese Version als eine der regelschlankesten gilt, so ist sie dennoch für Kinder (und manchen Erwachsenen) noch immer eine Herausforderung.

Der Young Adventurer’s Guide wurde von Jim Zub, Stacy King und Andrew Wheeler für Kinder von etwa 8 bis 12 Jahren geschrieben. Ihr Ziel ist es, den Kindern je nach Lesekompetenz die Möglichkeit zu geben, sich selbst in das Spiel einzulesen und eigenständig spielen zu können. So können bereits Grundschüler sich mit dem Rollenspiel vertraut machen.

In der Reihe Young Adventurer’s Guide sind bislang zwei Bücher erschienen. Warriors & Weapons und Monsters & Creatures, beide aufgemacht wie eine Fibel und nicht wie ein klassisches Regelwerk. Diese vereinfachte Version von D&D zielt auf Taktik, Erkundung und Lernen ab und nicht auf Zahlen und Statistiken.

Die Erklärung zur Welt ist dabei nicht so sehr vereinfacht wie die Regeln zur Charakterschaffung oder der Ablauf von Kämpfe. Es geht darum, die Welt des Rollenspiels kennen zu lernen und nicht in einem Wust von Tabellen den Überblick zu verlieren. Dafür hat man auch die Monster und andere Herausforderungen verschlankt.

Das folgende englischsprachige YouTube-Video bietet euch einen kleinen Einblick in die Umsetzung der Idee des Young Adventurer’s Guide.

Was denkt ihr über die Idee eines „Simple D&D“? Würdest ihr sie mit euren Kindern, Freunden oder Verwandten spielen? Immerhin plant der Verlag, noch weitere Regelwerke für den Youth Adventure Pfad herauszubringen. Schreibt uns doch eure Meinung in die Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei