PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

D3 gibt Einblicke in Neuübersetzung von D&D

3

Bereits im Juni hat Wizards of the Coast verkündet, dass sie zukünftig die Übersetzung für die fünfte Edition ihres Rollenspiel-Klassikers Dungeons & Dragons selbst übernehmen wollen. Einige Produkte hat das amerikanische Unternehmen inzwischen wieder veröffentlicht. Den Anfang machten die Charakterbögen Anfang September. Hier hatte Dungeons & Dragons auf Deutsch (D3) die Vergleiche mit den vorherigen Versionen von Ulisses Spiele zusammengefasst.

Inzwischen hat Wizards of the Coast zusätzlich das Einsteigerset neu herausgebracht. Das setzt sich zusammen aus einem 32-seitigen Regelbuch und dem 64-seitigen Abenteuer Die Verlorene Mine von Phandelver. Dieses Einsteigerset erhalten alle Abonnenten des D&D-Newsletters kostenlos als PDF zum Download. Und auch hier hat D3 einen Blick auf Änderungen geworfen.

D3 macht Unterschiede deutlich

Laut D3 ergeben sich einige Änderungen dadurch, dass Wizards of the Coast bei ihren erneuten Veröffentlichungen auf ältere Auflagen von Ulisses Spiele zurückgegriffen hat. Dadurch enthalten die neuen Veröffentlichungen wieder alte Fehler, die eigentlich schon Anfang 2019 von Ulisses Spiele korrigiert worden waren. Dazu gehören zum Beispiel falsche Schadenswürfel bei einigen Gegnern – darunter Goblins mit Kurzbögen oder Orks mit Wurfspeeren. Aber auch über neue Umbenennungen stolpert man in dem Einsteigerset: wie Neverwinter, was nun Niewinter heißt.

Weitere Umbenennungen gibt es bei Fertigkeiten, was bereits bei den neuen Charakterbögen aufgefallen ist. Die Fertigkeiten Heilkunde, Naturkunde und Überlebenskunst – im Englischen Medicine, Nature und Survival – heißen nun ganz simpel Medizin, Natur und Überleben. Und zusätzlich dazu gab es noch Änderungen bei der Sortierung der Fähigkeiten auf dem Bogen.

Einen Punkt betrachtet D3 dann noch explizit: Die Neuübersetzung von Chain Mail zu Kettenhemd. Dazu gibt es direkt auch eine Erklärung, warum dies problematisch werden könnte. Denn ein Chain Shirt gibt es in Dungeons & Dragons auch.

Problematisch ist, dass das „Kettenhemd“ ebenfalls eine Standardrüstung ist – im Englischen „Chain Shirt“. Der Unterschied ist gewaltig: Das „Chain Shirt“ ist eine mittelschwere Rüstung der Rüstungsklasse 13 + GES (maximal +2) und die „Chain Mail“ ist eine schwere Rüstung der Rüstungsklasse 16. Sowohl beim Kämpfer wie auch beim Kleriker ergibt sich aus der Rüstungsklasse eindeutig, dass beide „Chain Mail“ tragen. Ich gehe davon aus – bzw. hoffe – dass es sich um einen Fehler auf den Charakterbögen handelt. Eine so verwirrende und unnötige Neuübersetzung fände ich sonst jedenfalls ziemlich fragwürdig.

Dungeons & Dragons auf Deutsch

Eine Liste aller bisher bekannter Fehler und Veränderungen findet sich ebenfalls auf der Seite von D3. Dort können Freiwillige weitere Punkte ergänzen.

Neu von PnPnews, das PnPwiki!

Kennt ihr schon unser neuestes Projekt, das PnPwiki? Ihr könnt euer Wissen gerne beisteuern und das Wiki so mit Inhalten befüllen! Fragen, Feedback dazu gerne im Kanal #pnpwiki auf unserem Discord Server.

PnPwiki.de Banner

Updates in Echtzeit mit unserem Push Dienst erhalten

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Thomas

Vielen Dank für den Überblick über die Thematik 🙂

Michael Kiai

Hier wurde offensichtlich nicht neu übersetzt, sondern das 2017 von Ulisses übersetzte rumgeschickt (Steht ja auch unten auf der Seite als Watermark), ohne nochmal drüber zu gucken. Nichts wurde geändert gegenüber dem Print von damals.

Zehnseiter

Wenn ich jetzt ehrlich bin dann bin ich nicht wirklich überascht. Wenn ich zurückdenke von AD&DII bis jetzt zu 5E dann waren die letzten Jahre mit eingermaßen zeitnahen Übersetzungungen die Ausnahme und absolut nicht die Regel. Ich fürchte das wird jetzt wieder holpriger werden.

PnPnews.de
3
0
Wir freuen uns auf deine Meinung!x
()
x
X
X