PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Das neue Shadowrun-Jahr – Ankündigungen für 2020

2
4+

Bereits seit dem 10. Juli ist mit der Einsteigerbox das erste Produkt der 6. Edition von Shadowrun erhältlich. Mit Berlin 2080 erschien zeitgleich zum Grundregelwerk sogar die erste deutschsprachige Eigenproduktion zur neuen Edition. Seitdem sind fast drei Monate ins Land gezogen, ein neues Jahr hat begonnen und nun gibt es auch die ersten Ankündigungen für zwei Quellenbücher in diesem Jahr. Wie bei Shadowrun üblich, unterscheiden sich die deutschen Werke dabei in einigen Punkten von den englischen Originalen. Vorrangig um einen Bezug zur ADL herzustellen, der Allianz Deutscher Länder des Jahres 2080. Beide Produkte werden nach Ankündigung bereits im Februar 2020 in den Druck gehen.

Blackout

Laut der Ankündigung von Pegasus Spiele, wird euch Blackout tief in die Dunkelheit entführen. Der Klappentext spricht von Veränderungen und verzweifelten Zeiten, die den Runnern keine andere Möglichkeit lassen könnten, als selbst zu verzweifelten Maßnahmen zu greifen. Es handelt sich um Ereignisse, die auch einen Einfluss auf die ADL haben sollen. Zunächst für September 2019 unter dem Titel Cutting Black angekündigt, wurde der Release des englischen Buches verschoben – Infos von Catalyst Game Labs stehen noch aus.

Darüber hinaus ist jedoch noch recht wenig über den Inhalt des Buches bekannt. So teasert der deutsche Klappentext eher Gefühle und Stimmung des Bandes an – dafür jedoch einen Bezug zur ADL. Das Statusupdate zur englischen Version geht etwas mehr auf den Inhalt ein, wie sehr dieser zum deutschen Band passt, bleibt jedoch abzuwarten:

Remember the thing we said above about the UCAS being in tumult? This book is where you’ll get the full rundown. From Ares causing chaos in Detroit to the UCAS losing an entire army corps to complete chaos engulfing entire cities, this book provides a full collection of plot and campaign ideas to fuel exciting, memorable game sessions.

https://www.shadowrunsixthworld.com/2019/12/the-shadowrun-sixth-world-pipeline-flows/

30 Nächte und 3 Tage – Abenteuerband für Shadowrun

Der zweite Teil der Ankündigung betrifft den Abenteuerband 30 Nächte und 3 Tage. Die Abenteuer sollen einzeln spielbar sein, wer Wert darauf legt kann sie jedoch auch als Kampagne spielen. Ganze 30 Abenteuer stellt der Band zur Verfügung und führt euch durch einen monatelangen Stromausfall. Passend zum Titel soll jedes dieser Abenteuer soll jeweils eine Nacht des Stromausfalls in der Welt von Shadowrun behandeln, bis ihr letztendlich zum Finale gelangt. Die 3 Tage, die im deutschen Titel ergänzt wurden, beziehen sich dabei auf zusätzliche Abenteuer, die die deutsche Ausgabe enthalten wird. Dabei handelt es sich um drei Abenteuer, die in der ADL spielen und ebenfalls mit dem Thema der eigentlichen Kampagne zu tun haben. Da diese tagsüber spielen, verspricht Pegasus dafür mehr Licht, aber trotzdem genau dasselbe Maß an Schatten.

Die englische Ausgabe des Bandes wurde ebenfalls verschoben, nachdem diese zunächst für Oktober 2019 angekündigt wurde. Letztendlich besteht die Möglichkeit, dass die deutschsprachigen Produkte somit vor ihren englischsprachigen Pendants erscheinen könnten.

Sagt uns eure Meinung!

Habt ihr bereits die 6. Edition von Shadowrun gespielt? Was ist eure Meinung, taugt die neue Generation? Und freut ihr euch auf die neuen Publikationen? Was glaubt ihr, was wird in dieser Kampagne behandelt? Und welche Mächte werden eine Rolle spielen?

4+
Das könnte dir auch gefallen

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Fenistair
Mitglied
Fenistair

Ich habe das Grundregelwerk erst kürzlich zum Geburtstag geschenkt bekommen und bin noch mitten drin im Regelstudium. Obwohl ich es noch nicht wirklich spielen konnte, sagt mir die 6. Edition wesentlich mehr zu als die 5. Die Regeln kommen tatsächlich einfacher rüber und die Edge-Mechanik macht einen guten Eindruck. Meine Befürchtung war ja, dass sie dadurch Tür und Tor für Powerplay öffnen aber wie es scheint haben sie das ganz gut in den Griff bekommen.
Ich habe seit der 3. Edition nicht mehr aktiv Shadowrun gespielt (mal abgesehen von zwei oder drei kleinen Runs in der 5. Edition) aber die 6. hat mich wieder eingefangen und ich freue mich echt darauf wieder tiefer in die Schatten einzutauchen . Auch wenn ich immernoch etwas wehmütig an einige Regeln und Optionen aus der 3. zurück denke (z.B. die deutlicheren Unterschiede von Hermetikern und Schamanen, das man für die Matrix noch ein Cyberdeck brauchte und Waschbär als Totem gewählt werden konnte).

Tony
PnPnews.de

Die englischen PDF sind wohl doch jetzt schon erschienen: https://www.catalystgamelabs.com/2020/01/17/new-shadowrun-sixth-world-products-on-sale-gm-screen-cutting-black-revised-core-pdf/

Mal sehen, ob die ebenfalls erschienene überarbeitete Englische Version des Grundregelwerks etwas weniger für Tumult sorgt.

X