PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Deutsche Traveller-Lizenz wieder frei

0
Lesezeit: 2 Minuten

Der deutsche Rollenspielverlag 13Mann gibt auf seiner Internetseite bekannt, dass er nicht länger die deutsche Lizenz für das Rollenspiel Traveller fortsetzen wird.

Traveller, das Rollenspiel

1977 kam das Pen & Paper Rollenspiel Traveller erstmals auf den Markt. Es gehört sozusagen zu den Gründerspielen des Genres. Erstmalig erschien es bei Game Designers’ Workshop. Inspirationen für das Regelwerk holte man sich bei bekannten Werken aus der Science-Fiction-Geschichte, beispielsweise von Asimov und Dune. Aber auch Filme und Serien wie Star Wars, Star Trek und deren Nachfolger prägten das Spiel.

Far Future Enterprises, auch bekannt unter FFE Games, besitzt die Rechte an Traveller, Twillight 2100, 2300 AD und Dark Conspiracy. QLI/RPGRealms Publishing, Mongoose Publishing und Steve Jackson Games vertreiben die englischsprachigen Traveller-Produkte in Lizenz.

Deutsche Lizenz

Wir haben euch bereits schon einmal über den Wechsel von Lizenzen im Rollenspiel berichtet. Eine Lizenz ist die Genehmigung, ein Rechtsobjekt wirtschaftlich zu nutzen. Die Beteiligten, die gemeinsam einen Lizenzvertrag schließen, sind der das Recht innehabende Lizenzgeber und der begünstigte Lizenznehmer. In diesem Fall sind das Mongoose Publishing und 13Mann. Als Rechtsobjekt gilt hier das Rollenspiel Traveller. Auf Verstöße gegen die Regeln eines Lizenzvertrages können Schadensersatzansprüche des Lizenzgebers folgen, im Falle besonders schwerer Vertragsbrüche auf Antrag auch strafrechtliche Verfolgung durch die Staatsanwaltschaft.

In Bezug auf das Rollenspiel Traveller ist es so, dass der Lizenzvertrag beidseitig betrachtet nicht fortgesetzt wird. Wörtlich heißt es auf der Homepage:

Wir müssen euch heute leider mitteilen, dass wir die deutsche Traveller-Lizenz nicht fortsetzen werden. […] Unser Kontakt zu Mongoose Publishing war von Anfang an freundlich und kooperativ, doch schlussendlich konnten wir uns nicht auf einen neuen Lizenzvertrag einigen. Das ist auch von keiner Seite böse Absicht, sondern es sind einfach verschiedene geschäftliche Ziele, die 13Mann und Mongoose Publishing verfolgen. Das deutsche Traveller wird daher ab sofort von uns eingestellt.

https://www.13mann.de/blog/detail/sCategory/8/blogArticle/21

Des Weiteren steht im Text, dass die Sichtung der aktuellen Situation dazu geführt hat. Es bleibt jedoch dabei, dass 13Mann die Lizenzen ihrer beiden anderen großen Regelwerke weiter halten. Dazu gehören Rolemaster, das im Englischen von Iron Crown Enterprises verlegt wird, und Heredium, das dem 13Mann Verlag gehört. Die dadurch gewonnene Zeit und Energie steckt man nun verstärkt in die beiden verbliebenen Projekte.

Wie seinerzeit berichtet, bekommt ihr deutsche Traveller-Werke noch im Online-Shop von Prometheus Games, digital sogar zu sehr günstigen Konditionen. Wer in Zukunft die deutsche Lizenz für Traveller bekommen wird, steht jedoch buchstäblich noch in den Sternen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei