PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

English Eerie – Tagebuch-RPG bei System Matters vorbestellbar

0
2+

Die Kleine Reihe von System Matters bekommt auch weiterhin Nachschub. Zu Star Crossed, dem 2-Spieler-Rollenspiel um dramatische Liebesangelegenheiten, und Etwas zu Verbergen, einem Murder-Mystery-Rollenspiel voller dunkler Geheimnisse, gesellt sich nun ein weiteres Solo-Rollenspiel. In English Eerie widmet man sich dem Schreiben eines Tagebuchs.

Dabei handelt es sich jedoch nicht um irgendein Tagebuch. In English Eerie gibt es verschieden Szenarien, in denen man in die Rolle der Protagonistin schlüpft. Dabei handelt es sich um gruselige Abenteuer im alten England. In der Ankündigung zur Vorbestellung werden zwei Szenarien mit den schönen Namen Die Bestie im Moor und Detox vorgestellt, die beide in völlig anderen Zeitepochen spielen! Detox spielt im Jahre 2017, Die Bestie im Moor nimmt ihren Platz im Jahre 1907 ein.

Verarbeitung der Ereignisse

English Eerie erinnert durch die Thematik des Tagebuch-Schreibens nicht nur ein wenig an das bereits bei System Matters auf Deutsch erschienene Briefschreib-Rollenspiel Quill, das wir auch in unserem Artikel zum Thema Social Distancing erwähnten. English Eerie ist nämlich ebenfalls vom gleichen Autor, Scott Malthouse, entwickelt worden – dieser hat zu Quill im System Matters Podcast auch ein paar Worte gesagt.

Alle Szenarien in English Eerie beginnen mit einem kleinen Einleitungstext und der Vorstellung von einigen Nebencharakteren. System Matters verspricht, dass die Szenarien in klassische Gespenstergeschichten, seltsamen Erzählungen oder gar eine Horrorstory führen können. Natürlich schreibt man nicht nur Tagebucheinträge. Es gibt Zufallselemente, die bestimmen, auf welche Ereignisse oder Begegnungen die Protagonistin überhaupt in ihrer Geschichte reagieren muss.

Idealerweise spielt man ein Szenario über mehrere Abende in der Woche und schreibt kurze Einträge in sein Tagebuch. Spielkarten und Würfel sorgen dabei für ein Zufallselement und Ereignisse während des Szenarios, auf die man reagieren muss.

System Matters, https://www.system-matters.de/english-eerie-jetzt-vorbestellen/

Zum Spielen empfiehlt System Matters Kerzenlicht für die Atmosphäre. Außerdem benötigt man neben dem Tagebuch auch einen W10, ein paar Tokens als Spielsteine und ein Set von Spielkarten. Es wird ebenfalls empfohlen, die Szenarien nicht als Marathon zu spielen, um der Atmosphäre möglichst viel Raum geben zu können.

Fakten zum Inhalt von English Eerie

English Eerie beinhaltet die Spielregeln und 5 Szenarien auf 60 Seiten. Als PDF ist das Spiel derzeit bis Ende April reduziert für 7,99 € erhältlich – regulär kostet es 9,99 €. Das Buch im A5-Querformat kostet 14,95 €, das Bundle aus Buch und PDF kostet 19,95 €.

Freut ihr euch auf spannende Gruselgeschichten? Habt ihr schon Erfahrungen mit Quill, dem Quasi-Vorgängerspiel zu English Eerie? Glaubt ihr, ihr könntet das Buch wirklich über Abende strecken oder seht ihr euch eher im Tagebuch-Schreibmarathon? Lasst uns gerne einen Kommentar dazu da.

2+
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
0
Wir freuen uns auf deine Meinung!x
()
x
X