PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Kostenloses Zusatzmaterial für Märchenkrieger in Fate

0
0

Für das Crowdfunding zum Fate-Spiel Märchenkrieger, LOS! ist nun das 36. Update gekommen. Mit Europa und der Rest der Welt gibt es dort kostenloses Zusatzmaterial für die Märchenkrieger als PDF.

Wie schon im Hauptband erklären uns auch dieses Mal wieder Appollonia und Marienkind die Welt von Märchenkrieger, LOS! Nun geht es um die Wechselwirkungen zwischen realer Welt und Märchenwelt über den von den Gebrüder Grimm geprägten Raum hinaus.

Am Beispiel einer Verbindung mit einer chinesischen sowie einer polnischen Märchen- bzw. Sagengestalt werden nun nichtgrimmsche Märchen als Vorbilder angeregt. Zudem erwartet den Leser ein britischer Märchenjäger als möglicher Gegenspieler. Dieser bekämpft die Ausweitung der Märchenfiguren nach Britannien:

Song Changli, nach dem Zweiten Opiumkrieg in Bayern, verschmilzt mit der Weißen Schlange zur Doppelseele. Oder Aneta Berwiński mit der Pestjungfrau verschmolzen bietet Bismarck die Stirn. Die Märchenfiguren anderer Völker treten so vor Augen.

Zudem gehen Angelika Eisenhauer und Henry Wright als Geschichtenstürmer aktiv gegen die Märchengestalten vor, um die Welt wieder in den vorgrimmschen Zustand zu versetzen. Die PDF thematisiert auch die europäischen und zum Teil weltweiten Reaktionen auf die Entstehung der Märchenfiguren im deutschsprachigen Raum.

Frankreich versucht eine eigene Truppe an Märchenkriegern gegen Bismarck aufzustellen. Auch der Vatikan stellt sich gegen Bismarck und unterstützt – wenn auch heimlich – den Bund des Weißen Engels.

Insgesamt bleibt die Produktreihe hier ihrem lockeren Erzählstil in Form eines Dialoges Appollonias mit ihrer Märchendoppelseele Marienkind treu. Da es sich um einen freien Download handelt, kann jeder, der Märchenkrieger – LOS! noch nicht kennt, mit dem kostenlosen Zusatzmaterial für die Märchenkrieger zumindest einen winzigen Einblick erhalten, ob ihn diese Reihe interessiert.

Der Grund dafür ist laut Dominik Pielarski, dass es nicht als exklusiver Content für das Crowdfunding geplant war und weil sich die Fate-Redaktion als fan-nah versteht.

0
Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei