PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Legends of Omeria – neues Starter-Set für D&D

0
3+

Immer mehr neue Rollenspieler finden in letzter Zeit zum Hobby. Bei der Fülle an unterschiedlichen Systemen und Optionen kann das schnell mal zu Verwirrung führen. Hier kommen Starter-Sets und Boxen ins Spiel: Sie führen Neulinge Schritt für Schritt in das System und Setting ein. Für eine solche haben sich DMDave, Czepeku und Paper Forge zusammengetan. Sie finanzieren derrzeit das Starter-Set Legends of Omeria auf Kickstarter. Das System basiert auf Dungeons & Dragons in der fünften Edition, versucht aber einiges zu verbessern.

Legends of Omeria: Episches Teamwork

Das Starter-Set von Legends of Omeria beinhaltet so einiges: Neben Würfeln sowie Regel- und Kampagnenheft lassen sich vorgefertigte Charaktere, Kampfkarten und Itemkarten sowie Papieraufsteller für SC und Monster finden. Und das alles komplett in Farbe! Man hat also direkt alles, was man braucht, um losspielen zu können. Das Setting und die mitgelieferte Kampagne Winds of Vapul stammen aus der Feder von David „DMDave“ Hamrick. Dieser hat zuletzt beispielsweise das BroadSword Magazine auf die Beine gestellt und schreibt Abenteuer und weiteres Material für Dungeons & Dragons. Die Karten werden von Cze and Peku gefertigt, deren Arbeit man auf ihren Patreon und Tumblr bewundern kann. Paper Forge steuert die Illustrationen und Miniaturen bei. Damit haben sie auch einiges an Übung, wenn man Patreon und Tumblr ansieht. Hinter Legends of Omeria stecken also einige Mitwirkende.

Dungeons & Dragons neu aufpoliert

Die Box spielt auf dem nördlichen Kontinent Omerias. In dieser Welt existieren Magie und Technologie nebeneinander. In der winterlichen Umgebung erhebt sich ein längst besiegter Dämon. Gegen diesen und den Gott der Dunkelheit und des Winters müssen die mutigen Abenteurer antreten. Die Kampagne des Starter-Sets führt die Spieler dabei von Stufe 1 bis Stufe 5. Die Regeln von Dungeons & Dragons, die Legends of Omeria nutzt, werden an einigen Stellen abgeändert und verbessert. Legends of Omeria soll aber kompatibel mit D&D 5e bleiben:

There’s some things I’m leaving out as we get closer to a full ruleset (much in the same way that Pathfinder is a full ruleset for 3rd edition). For example, clerics might be left on the cutting room floor due to the fact that many of the domains we can’t use—but don’t worry, there’ll be healers.

https://www.kickstarter.com/projects/davidhamrick/legends-of-omeria-starter-kit/comments

Allerdings sollen zum Beispiel Regeln für tierische Begleiter und beschworene Wesen überarbeitet werden. Auch auf Erkundung legt DMDave wert. Legends of Omeria wird also auch diesen Aspekt rund um Erforschen und Karten aufwerten. Aber auch Talente, Hintergründe und weitere Regelansätze werden im Starter-Set überarbeitet neu präsentiert. Diese neuen Regeln erklärt DMDave anhand seinen eigenen Präferenzen:

I’m an old school gamer, so primarily I want there to be a greater focus on hex crawl, which I really dig, and how to do “flexible” GMing. I do very little prep myself. This is mostly thanks to my ability to find resources quick and utilize random tables. I think a lot of that is missing from the game.

https://www.kickstarter.com/projects/davidhamrick/legends-of-omeria-starter-kit/comments

Virtuelle Unterstützung und Zusatzmaterial

Neben dem Starter-Set von Legends of Omeria können sich Spieler auch gleich das Roll20-Modul der Box mitbestellen. Dadurch sind sämtliche Karten, Regeln und die gesamte Kampagne bereits auf der Plattform integriert. Außerdem sind auch die ersten sechs Ausgaben von BroadSword für je 20 $ erhältlich. Die Bände sammeln neue Abenteuer, Regelergänzungen und Spielinhalte für Dungeons & Dragons von DMDave. Ab 16 $ kann man BroadSword auch monatlich abonnieren. Das Projekt hat sein Ziel bereits erreicht, die nächsten Stretchgoals schalten weitere Papierminiaturen frei.

Der Kickstarter für Legends of Omeria läuft aber noch bis zum 17. Juli. Die digitale Ausgabe des Starter-Sets inkl. virtuellen Batttlemaps kostet 35 $, die physische 70 $, in der auch die digitale Version enthalten ist. Das Porto in die EU beläuft sich auf 30 $.

3+

Updates in Echtzeit mit unserem Push Dienst erhalten

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
0
Wir freuen uns auf deine Meinung!x
()
x
X