PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Rising – Indie-Weltraumspaß in Entwicklung

0
3+

Jeder hat wohl schon von dem eigenen Rollenspielsystem geträumt. Den Traum in der Realität umzusetzen ist aber wesentlich schwieriger. Dabei lassen sich aber jede Menge interessante und liebevoll gestaltete Indie-Systeme im Netz finden. Wir stellen euch heute Rising, ein Indie-System von Alexander Holmes, vor. Das Sci-Fi-Spiel bietet ein komplett neues und detailliertes Setting.

Rising: Bunte Vielfalt im Weltraum

Holmes konnte sich mit anderen bekannten Sci-Fi-Systemen nicht wirklich anfreunden. Fantasy-Elemente, wie Orks und Elfen im Weltraum, fand er unpassend, ebenso fiel ihm der geringe technische Fortschritt negativ auf. Auch andere typische Rollenspiel-Mechaniken aus bekannten Spielen wollte er nicht so hinnehmen. Daraus folgte der Gedanke, der vielen Rollenspielern bekannt vorkommen dürfte:

Und dann dachte ich mir “mach doch einfach dein eigenes System”.

Alexander Holmes, per Facebook-Nachricht

Aber worum geht es jetzt genau bei Rising? Nachdem die Erde aufgrund von Überbevölkerung und Hungersnöten verlassen werden musste, macht sich die Menschheit daran, weitere Monde und Planeten zu besiedeln. Aus den zahlreichen Kolonien entstand schließlich die Konföderation, mit 9 Organisationen. So beschäftigt sich beispielsweise die Medical Alliance mit der gesundheitlichen Versorgung der Menschheit. Rising gibt dabei kein konkretes Abenteuerkonzept vor. Die Spieler können also beispielsweise der Konföderation und ihren Gruppen angehören. Das PDF beschreibt aber auch eine Fülle von anderen Gruppen, Religionen, Orten und Alien-Kulturen. Schmuggler und Weltraumpiraten oder geflüchtete Mutanten, die der Regierung entfliehen wollen, sind allesamt spielbar. Und die junge Konföderation ist bei weitem nicht sicher vor inneren und äußeren Feinden. Mögliche Szenarien gibt es also genug.

Einfache Proben und dynamischer Aufstieg

Mechanisch handelt es sich bei Rising um ein Würfelpool-System. Der Wert einer Fähigkeit bestimmt die Anzahl der gewürfelten W8. Erreicht der zusammenaddierte Wurf einen Zielwert, ist die Probe gelungen. Gewürfelte 1 und 8 bringen je nach Anzahl Komplikationen oder Boni ins Spiel. Besonders ist der Steigerungs-Mechanismus: Zeigen mindestens die Hälfte der Würfel eine 8, werden bei der betroffenen Fähigkeit Steigerungspunkte markiert. Wurden mehr Punkte als der aktuelle Wert angesammelt, kann die Fähigkeit gesteigert werden.

Rising bietet dabei viele Freiheiten und Möglichkeiten bei der Charaktergestaltung. Charaktere setzen sich aus unterschiedlichen Herkünften, Lebenswegen und Motivationen zusammen, die mechanische und rollenspiel-technische Auswirkungen haben. Rising beschreibt auch jetzt schon einige Detailregeln für diverse Situationen, von Raumfahrt bis zu Fahrzeugkampf. Die Regeln erreichen damit schon jetzt sehr hohen Detailgrad und Komplexität.

Rising: Ein Indie-Schwergewicht

Wer die Entwicklung von Rising unterstützen möchte, kann das über Patreon tun. Das über stolze 400 Seiten lange aktuelle Regelwerk gibt es auch gratis per Mail. Dass das Spiel noch nicht fertig ist, merkt man zwar schon, das PDF bietet aber über 200 Seiten Setting, Ideen und Inspiration. Und das System kann durchaus bereits bespielt werden. Um Feedback ist Autor Holmes sicherlich auch froh. Viele weitere Informationen lassen sich aber auch auf der Facebook-Seite finden. Dort könnt ihr auch schon jede Menge Illustrationen bewundern.

3+
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
0
Wir freuen uns auf deine Meinung!x
()
x
X