PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Fanzine-Wettbewerb von System Matters gestartet

0
3+

Alle lieben Fanzines! Sei es in Kickstarter-Kampagnen mit Zine Quest oder den zahlreichen Publikationen und Projekten von Fans der Szene. Jetzt startet System Matters ihren ersten Fanzine-Wettbewerb. Dieser soll nicht nur die Community anregen, selbst aktiv zu werden, sondern sammelt auch noch Geld für einen guten Zweck.

Fanzines? Was ist das?

Was sind eigentlich Fanzines? Im Prinzip sind das selbsterstellte kleine Heftchen mit ganz unterschiedlichen Inhalten. Abenteuer, Spielhilfen, Hacks anderer Systeme, Settings, auch Kochrezepte für den Spieleabend oder Tipps für das Spiel schlägt System Matters vor. Sie können einmalige Publikationen oder eine Reihe darstellen. Hauptsache selbstgemacht!

Zines sind keine moderne Neuerfindung, sie wurden schon sehr früh von der Community genutzt. In letzter Zeit gewinnen sie jedoch wieder an Beliebtheit. Nicht zuletzt durch mehrere Wiederholungen des Zine Quests bei Kickstarter sind in den letzten Jahren sehr viele Fanzines erschienen. Für Dungeon Crawl Classics ist beispielsweise das Fanzine Der Trichter bei System Matters erhältlich. Der Fanzine-Wettbewerb trifft also auch ganz den Zeitgeist.

Der Fanzine-Wettbewerb

Wer jetzt seinen kreativen Muskel anspannen will, der kann Papier, Schere und Stift rausholen. Teilnehmen kann jeder. Das Fanzine muss lediglich auf Deutsch sein, Rollenspielbezug aufweisen und auf einem Spielsystem von System Matters aufbauen oder generisch sein. Dungeon Crawl Classics, Dungeon World und Powered by the Apocalpyse, sowie Beyond the Wall oder Der Schatten des Dämonenfürsten und viele weitere stehen also zur Verfügung. Ansonsten sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. System Matters verweist außerdem auf den Ratgeber „Wie mache ich ein Fanzine?“ von Daniel Neugebauer. Auch ein Workshop zu dem Thema steht auf YouTube zur Verfügung. Damit sollte einer Teilnahme im Fanzine-Wettbewerb nichts im Wege stehen.

Schreiben gegen Rassismus

Wer teilnimmt, erstellt also sein Fanzine und reicht anschließend 20 Exemplare bei System Matters ein. Diese werden nach dem Fanzine-Wettbewerb am Stand von System Matters auf der SPIEL in Essen verkauft und der Erlös gespendet. Da die SPIEL dieses Jahr entfällt, werden die Fanzines im Shop erhältlich sein. Dieses Jahr geht damit der Gewinn an die Stiftung gegen Rassismus. Natürlich gibt es aber auch Preise:

Der erste Platz erhält eine Luxusausgabe eines zukünftigen (oder vorhandenen) Rollenspiels nach Wahl (sofern es noch lieferbar ist), der zweite Platz erhält eine einfach Ausgabe eines zukünftigen (oder vorhandenen) Rollenspiels nach Wahl und der dritte Platz erhält einen zukünftigen (oder vorhandenen) Abenteuerband oder ein Spiel aus der Kleinen Reihe.

https://www.system-matters.de/der-erste-system-matters-fanzine-wettbewerb-1-juli-bis-1-oktober-2020/

Freut ihr euch auf den Fanzine-Wettbewerb? Habt ihr schon Ideen? Welche Spiele oder Themen brauchen dringend mehr Fanmaterial?

Und welche Fanzines habt ihr selbst zuhause, vielleicht sogar aus eigener Hand? Schreibt eure kreativen und kuriosen Ideen in die Kommentare – vielleicht finden sich hier ja sogar Partner für den Wettbewerb!

3+
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
0
Wir freuen uns auf deine Meinung!x
()
x
X