PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Fasar – Brüchiger Frieden: Hunde für Die Schwarze Katze

3
+4

In Aventurien gibt es Heldinnen und Helden nicht nur in humanoider Gestalt. Mit dem Pen & Paper Rollenspiel Die Schwarze Katze wurden auch die Erwachten spielbar: Katzen und Kater, die sich des Nachts auf ihre Hinterläufe erheben, Kleidung anlegen und Abenteuer erleben. Mit der Erweiterung Fasar – Brüchiger Frieden sollen neben einem neuen Setting allerdings auch weitere Tierarten zu den Erwachten hinzukommen. Hunde, Fenneks und Mungos stehen dann ebenfalls als spielbare Charaktere zur Verfügung.

Wie gewohnt finanziert Ulisses Spiele die neue Erweiterung mit einem Crowdfunding über Game On Tabletop. Erfolgreich ist das Projekt allerdings schon längst. Denn bereits nach knapp 20 Minuten war das Finanzierungsziel erreicht.

Willkommen in Fasar

Während im Grundregelwerk den Spielerinnen und Spielern zunächst die Hafenstadt Havena vorgestellt wurde, führt Fasar – Brüchiger Frieden nun weiter gen Osten. In der Stadt Fasar am Gadang ist das Klima warm und das Verhältnis zwischen Katzen und Hunden angespannt. Als im Zuge des Sternenfalls die Tiere erwachten, verhärteten sich auch die Fronten zwischen Hunden und Katzen. Inzwischen ist Fasar in drei Bereiche aufgeteilt. Auf der einen Seite leben die Katzen in ihrer gewohnt chaotischen Art. Und auf der anderen Seite leben die Hunde in hierarchischen Strukturen mit klarer Tradition und Etikette. Zwischen beiden Bereichen gibt es jedoch noch eine neutrale Zone, wo sich die Tierarten vermischen und auch die Fenneks mit ihrem Markt zu finden sind.

Neben den Beschreibungen zum Setting sollen sich im Buch zudem Informationen für die Charaktererstellung von Hunden, Fenneks und Mungos finden lassen. Dazu gehören beispielsweise spezifische Vor- und Nachteile für die unterschiedlichen Tierarten, aber auch geeignete Professionen.

Weitere Inhalte des Crowdfundings

Katzen- und Hundeliebhaber können sich im Rahmen des Crowdfundings außerdem auf weitere Abenteuer freuen. Einerseits können Gruppen mit der Abenteueranthologie Flötenspiel neue Geheimnisse in der Stadt Havena entdecken. Dabei lernen sie dann auch verwunschene Kröten kennen und erfahren von einer magischen Flöte, mit der man den Willen von Ratten beeinflussen kann.

Andererseits gibt es auch eine Abenteueranthologie für die neue Stadt Fasar namens Hundstage. Hier stehen soziale Konflikte im Fokus. Darunter Ehre und Treue, die bei den traditionsreichen Hunderudeln einen hohen Wert haben. Aber auch Verrat soll es in Hundstage geben.

Neben den Abenteuern und dem Erweiterungsband finden sich im Crowdfunding allerdings noch viele weitere Inhalte. So gibt es für Havena und Fasar jeweils einen Quellenband, der Informationen zur Umgebung der Stadt liefert. Während Jenseits der Mauern das Hundeland in der Umgebung Havenas beschreibt, führt Jenseits der Türme zu den Ausläufern des Raschtulswalls in der Nähe Fasars. Darüber hinaus können bei einer Unterstützung beispielsweise neue Spielkartensets, ein Bestiarium oder eine Karte aus Stoff von Fasar ergattert werden. Aber auch Bestandsprodukte aus dem F-Shop sind zusätzlich auswählbar.

Eine Unterstützung ist ab 40 € möglich. Dafür gibt es dann die Erweiterung Fasar – Brüchiger Frieden in gedruckter und digitaler Form. Dazu gibt es noch zugehörige Prämien, deren Zuordnung man an den Symbolen am Dankeschön erkennt. Für den niedrigsten Unterstützungsbeitrag sind das allgemeine Inhalte vom Crowdfunding-Paket wie Aufkleber und Inhalte vom Digital-Paket, zu dem unter anderem Soundtracks zu Fasar zählen. Die Kampagne läuft noch bis zum 10. Februar.

Mehr für vier Pfoten

Wer nicht genug von den Vierbeinern in Rollenspielen bekommen kann, für den lohnt sich vielleicht ein Blick in eine katzenhafte Übersicht. Denn schon Mitte 2019 hat Jezz direkt auf einen Pfotenschlag mehrere Rollenspiele vorgestellt, in denen sich Katzen, aber auch andere Tierarten bespielen lassen. Seid ihr schon einmal in die Rolle einer vierbeinigen Heldin oder eines vierbeinigen Helden geschlüpft? Erzählt uns gerne etwas über eure Erfahrungen oder eure Meinung zum neuen Crowdfunding zu Die Schwarze Katze!

+4

Updates in Echtzeit mit unserem Push Dienst erhalten

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Yanthar

Ich finde es etwas schade, dass Fasar nur einen Quellenband für ein “Nischenprodukt” erhält, denn als solches möchte ich DSK durchaus bezeichnen. Die Stadt hätte schon längst eine Publikation im Format des Havenabuches verdient, allerdings nicht nur für einen Bruchtteil der Interessenten bei DSA.
Natürlich werden sich genügend Fans den Band kaufen, einen Spielwert über DSK hinaus verspreche ich mir allerdings nicht davon. In meinen Augen wäre es sinnvoller gewesen, das Crowdfunding für einen allgemeinen Fasarband durchzuführen und den DSK-Band als Zusatzprodukt zu designen.

Manuel

Der Band für Fasar kann doch immer noch kommen und wird von DSK nicht ausgeschlossen.

Gumbald

Ich bin jetzt nicht mehr so im “DSA-Game” drin, aber war Fasar nicht früher immer von der Redaktion als “weißer Fleck” definiert worden, zu dem es explizit keine detailierte Beschreibung geben sollte?
In dem Fall ist das natürlich schlau, jetzt Fasar nur für den DSA-Ableger DSK zu beschreiben, weil sich dann auch all DSAler auf den Band stürzen, die dringend mehr “offizielle” Infos über Fasar haben wollen.
Aber vielleicht irre ich mich da auch, bzw. mein Wissenstand ist veraltet.

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von Gumbald
PnPnews.de
3
0
Wir freuen uns auf deine Meinung!x
()
x
X