PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Neues aus der Welt des Schwarzen Auges

8
1+

Das Schwarze Auge ist bereits seit Jahrzehnten eines der beliebtesten deutschen Rollenspiele. Mittlerweile wird es bei Ulisses Spiele in der 5. Edition verlegt. Regelmäßig gibt es Neuerscheinungen dazu, z. B. in Form von Quellenbänden und Abenteuern. Aber es gibt unter anderem auch Interviews zu den Hintergründen und Fanprojekte, die es schon fast so lange gibt, wie DSA selbst. Ein paar dieser Neuigkeiten fassen wir euch in diesem Artikel zusammen.

Interviews

Wenn man der richtigen Person die richtigen Fragen stellen kann, kann man einen ganz andere Sicht auf den Hintergrund mancher Projekte bekommen.

Book of Heroes

Von dem demnächst erscheinenden Videospiel Book of Heroes für DSA5 haben wir euch bereits berichtet. Es ist in enger Zusammenarbeit zwischen den finnischen Entwicklern von Random Potion, dem Publisher Wildriver Games und Ulisses Spiele entstanden. Dabei ist das Spiel als solches ohne DSA-Lizenz gar nicht so neu. Es nannte sich vorher Project Scoundrel.

Nun gibt es auf Crystals DSA-Foren ein Prerelease-Interview mit Random Potion. Dabei handelt es sich um 20 gesammelte Fragen aus der Community, die RP dann schriftlich beantwortet hat. Es wird im Forum in deutscher Sprache vorgestellt, aber es gibt auch eine englischsprachige Version davon.

Inhaltlich geht es hauptsächlich darum, wie nah das Videospiel an Aventurien, die Welt von Das Schwarze Auge, angelehnt ist. Welche Charaktere es gibt, wie festgeschrieben deren Ziele sind, inwiefern der Spieler moderierend eingreifen kann und welche Interaktionsmöglichkeiten es gibt. Außerdem Fragen zum Randomverhalten des Spiels, Spielmodi und Offline-Spieloptionen.

Das Dornenreich Aranien

In knapp zwei Wochen, am 24. Oktober, erscheint für DSA5 die Aranien-Regionalspielhilfe Das Dornenreich. Viele Autoren haben an diesem Werk zusammengearbeitet und für ein Interview hat Nandurion diese alle zusammen geholt. Marie Mönkemeyer, Zoé Adamietz, Christian Nehling, Tara Flink, Jasmin Neitzel, Serina Steinmann, Johannes Kaub, Thomas Eberhard und Alex Spohr sind eine ganze Menge Leute und das Interview ist ziemlich lang geworden.

Daher hat man es in zwei Teile gespalten.
In Teil 1 stellen sich erstmal alle Beteiligten kurz vor, damit der Leser weiß, mit wem hier überhaupt gesprochen wird. Inhaltlich geht es dann weiter mit den Schwerpunkten Magier, Götter, Dämonen und Künste des Dornenreichs.

Teil 2 gibt dem Leser einen Einblick, wie das Team mit den vorherigen Publikationen umging, auf denen das Quellenbuch aufgebaut ist. Außerdem geht der Teil darauf ein, wie die Beiträge aufeinander abgestimmt wurden und welche Schwerpunkte es dabei gab. Ein besonderes Augenmerk wird dann auf die Rolle des Matriarchats gelegt, eine Gesellschaftsordnung, die vorrangig von Frauen geprägt ist.

Neuheiten für Das Schwarze Auge

Gleich drei Neuheiten warten zum Thema Das Schwarze Auge auf euch. Zum einen wird es bald einen weiteren Teil der Abenteuerkampagne Die Theaterritter auf Englisch geben. Zum anderen gibt es das Abenteuer Hoffnung in der Finsternis als Download zu kaufen. Und zu guter Letzt geht das Crowdfunding für Thorwaler an der Start.

The Dark Eye Theater Knights – Die Theaterritter

Der dritte Teil zur Theaterritter-Kampagne ist bald auch auf Englisch erhältlich. Theater Knights 3: The Black Forest kann nun vorbestellt werden und wird voraussichtlich im November 2019 erscheinen.

Im dritten Abenteuer der Theaterritterkampagne werden die Helden tiefer in das Erwachen des Bornlands und seine Geheimnisse eingeweiht, dem nun auch die Töchter Satuarias Aufmerksamkeit schenken. Zudem setzen sie sich intensiv mit Leudara von Firunen und ihrer Bestimmung auseinander. Alternativ zur Kampagne könnt ihr Der Schwarze Forst aber auch als Einzelabenteuer spielen

https://www.f-shop.de/rollenspiele/das-schwarze-auge-5.-edition/kampagnen-abenteuer/64521/theaterritter-3-der-schwarze-forst?c=23660

Hoffnung in der Finsternis – Abenteuer

Das Abenteuer Hoffnung in der Finsternis kann nun auf Ulisses eBooks als PDF heruntergeladen werden. In diesem geht es um die Befreiung eines Gefangenen aus einer schwarztobrischen Festung. Aufgemacht ist es als klassisches Befreiungs- und Kriegsszenario, das Heldenmut und Tapferkeit voraussetzt. Es spielt etwa zur Zeit Phex 1039 BF in der Markgrafschaft Warunk im Herzogtum Transysilien.

Die erforderliche Erfahrung an den Meister und die Spieler ist eher mittel, die Charaktere hingegen sollten schon brillant bis legendär sein, um das Abenteuer lösen zu können.

Crowdfunding zu Gestade des Gottwals

Am 9. Oktober 2019 um 16 Uhr startet das Crowdfunding zum Regionalband Gestade des Gottwals – Thorwal und das Gjalskerland. Auf GameOnTabletop habt ihr dann 30 Tage Zeit, um euch mit allen Informationen rund um die Regionalspielhilfe zu versorgen. Bislang sind erst wenige Details zu den Einzelheiten des Crowdfundings bekannt. Mit den Bonuszielen sollen noch „weitere Bücher“ finanziert werden. Verlagsintern wurde uns mitgeteilt, dass es unter anderem einen Nachdruck eines vergriffenen Romans geben soll. Außerdem soll eine Romanreihe vollendet werden, der noch der dritte Teil fehle.

Fanprojekte für Das Schwarze Auge

Eines der größten und ältesten Fanprojekte für DSA ist das Wiki Aventurica. Und nicht nur die deutsche Fangemeinde greift regelmäßig auf die große Wissensdatenbank zurück. Selbst der eine oder andere Autor hat für sein Abenteuer die Recherche dort begonnen.

Das nach eigenen Angaben mehr als 83.000 Artikel umfassende Wiki muss gehegt und gepflegt werden. Schließlich entwickelt sich die Welt von DSA von Edition zu Edition weiter. Zur Unterstützung der Autoren und Lektoren ruft das DSA-Forum nun schon das zweite Jahr in Folge mit seiner aktuellen Aktion Wiki-Love 2019 zum Mitmachen auf. Auch PnPnews hat über diese Aktion bereits berichtet.

1+
Das könnte dir auch gefallen

8
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Bornländer
Gast
Bornländer

Bei den Theaterrittern hast Du wohl die deutsche mit der englischen Version verwechselt. Die Deutsche ist seit längerem draußen und wird wohl noch nachgedruckt werden.
Vorsicht vor zu viel Meskinnes 🙂

Luke Finewalker
PnPnews.de

Ist korrigiert, danke für den Hinweis. 🙂

Kai Frerich
Gast

Und die Vogts schreiben schon länger nicht mehr für DSA, die Thorwal-Info ist von 2013. Judith hat das schon auf Twitter dementiert.

Luke Finewalker
PnPnews.de

Ist korrigiert, danke für den Hinweis. 🙂
Liebe Judith, lieber Christian, wir bitten um Entschuldigung!

Michael B.
Gast
Michael B.

Da ist noch ein Fehler zu den Theaterrittern:
Zum einen wird es bald einen weiteren Teil der Abenteuerkampagne Die Theaterritter auf Deutsch geben.

Luke Finewalker
PnPnews.de

Danke für den Hinweis. 🙂

Thorjon
Gast

Ich würde es da auch noch ändern:
“Zum einen wird es bald einen weiteren Teil der Abenteuerkampagne Die Theaterritter auf Deutsch geben.”

Luke Finewalker
PnPnews.de

Danke für den Hinweis. Schön, dass wir so aufmerksame Leser haben. 🙂