PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

The Troubleshooters als deutsches Crowdfunding

0

Noch zwei Wochen läuft das Crowdfunding zur deutschen Übersetzung des Rollenspiels The Troubleshooters. Und wie erwartet läuft es bislang sehr erfolgreich in der Welt der frankobelgischen Comic-Umsetzung.

The Troubleshooters: eine lange Reise

Das comicartig aufgemachte Rollenspiel The Troubleshooters führt die Charaktere in die Welt der 1960er Jahre. In dieser Zeit stehen sie ganz verschiedenen Feinden gegenüber: der Mafia, wilden Tieren oder verrückten Wissenschaftlern. Allgegenwärtig ist jedoch vor allem die Bedrohung durch die böse Geheimorganisation Oktopus. Diese versucht, das Gleichgewicht zwischen dem Ostblock und den westlichen Alliierten zum Kippen zu bringen. Um sich allen Gefahren zu stellen, schlüpfen die Spielerinnen und Spieler in die Rollen von Journalisten, Sportlern und ähnlichen gewöhnlichen, aber abenteuerlustigen Charakteren, die kreuz und quer um die Welt reisen.

Um sich einen Eindruck von The Troubleshooters zu verschaffen, gab es zu Beginn drei kurze kostenlose Abenteuer auf Englisch. Dazu gehört ein Demo-Abenteuer namens Escape from Mont Blanc, das etwa 30 bis 60 Minuten dauern soll. Darin treffen die Charaktere direkt auf die Organisation Oktopus, von der sie in Zellen eingesperrt wurden. Das Ziel ist also von Beginn an klar, um sich mit dem System vertraut zu machen: Entkommen und im besten Fall direkt auch noch böse Machenschaften durchkreuzen.

Das Crowdfunding

Bereits im letzten Jahr gab Green Gorilla bekannt, diesen Sommer ins Crowdfunding zur deutschen Ausgabe zu starten. Anfang September war es dann soweit und mittlerweile läuft es erfolgreich seit zwei Wochen. Wie kaum anders erwartet war es bereits nach kürzester Zeit finanziert und erfreut ließ man auf Game On Tabletop verlauten:

Ihr seid unglaublich! In weniger als 2 Stunden haben sich so viele von Euch zusammengefunden, so dass die Basis-Reisekosten gedeckt sind. Unser Kampf gegen die Machenschaften vom Oktopus kann beginnen! Doch es gibt noch mehr zu Entdecken und eine ganze Reihe an Stretchgoals wartet auf Euch!

https://www.gameontabletop.com/cf705/the-troubleshooters-rollenspiel.html

Für die Backer ist dabei eine recht typische Auswahl dabei. Von 45–155 € gibt es vier verschiedene Pakete zur Auswahl, vom einfachen digitalen Paket bis hin zum All-Inclusive-Paket, zu dem dann auch alle bis dahin erreichten Stretch Goals gehören werden. Ein besonderes Level gibt es dann aber noch für diejenigen, die durchaus ein wenig mehr investieren wollen. Für 425 € gibt es die Executive Class, die den Backer als Teil von Oktopus selbst rekrutiert und diesen mit einem eigenen Comic-Ich als NSC ins Regelwerk einbringen wird. So kommt man als Schurke direkt mitten in die Geschichte.

Bei den Stretch Goals sieht es da ganz ähnlich aus. Neben den bekannten Standards wie Lesebändchen, kleine Abenteuer und besonderen Covern gibt es als Extra im höheren Preissegment die Umsetzung des Regelwerks spielfertig für Roll20. Bei den Add-Ons ist es dabei umgekehrt. Während im bekannten Bereich Merchandise in verschiedener Ausführung dabei ist, genau wie Charakterportfolios als Reisepässe oder Würfel, kann man sich für kleines Geld entscheiden, einen Umweltbeitrag zu leisten.

Nachhaltigkeit und Spenden

Für nur 2 € pflanzt Green Gorilla mit dieser Spende über die von Kindern gegründete und getragene Organisation Plant-for-the-Planet einen Baum. Das ist eine globale Bewegung zur Wiederherstellung von Waldökosystemen, die weltweit agiert. Dazu werden eben nicht nur Ökosysteme gestärkt, sondern junge Menschen von Grund auf in den Naturschutz eingeführt. Überhaupt geht das Crowdfunding zum Ende hin noch auf die Nachhaltigkeit des Projekts ein. Im Hinblick auf die Verantwortung gegenüber nachfolgenden Generationen achte man auf ökologische Nachhaltigkeit und leiste einen aktiven Beitrag zur Umwelt- und Klimabildung.

Und neben diesem Aspekt hat der Verlag noch ein weiteres großes Anliegen, nämlich den Tierschutz, dem sie sich bereits vom Namen her verpflichtet haben. Gorillas sind die größten Menschenaffen der Erde. Durch die zunehmende Zerstörung ihrer Lebensräume sind sie seit Jahren vom Aussterben bedroht. Damit die Freunde der Green Gorillas auch in Zukunft über die Erde streifen können, werden 3 % der Unternehmensgewinne an Gorillaschutz-Projekte gespendet.

Wer jetzt Lust bekommen hat, The Troubleshooters zu unterstützen, egal aus welchen Gründen, hat noch gut zwei Wochen Zeit, um sich zu entscheiden. Bis zum 5. Oktober stehen noch alle Backer-Pakete offen und ein paar Stretch Goals gilt es auch noch zu erreichen.

Updates in Echtzeit mit unserem Push Dienst erhalten

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
PnPnews.de
0
Wir freuen uns auf deine Meinung!x
X
X