PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

The Troubleshooters – Comic-Rollenspiel auf Kickstarter

0
3+

Das comic-inspirierte Rollenspiel The Troubleshooters startet seit dem 14. Mai auf Kickstarter durch. Das Action-Adventure-Spiel setzt im Jahr 1965 an und dreht sich um internationale Mysterien. Bereits am ersten Tag auf Kickstarter erreichte das Projekt deutlich das Finanzierungsziel von 200.000 Schwedischen Kronen – also rund 19.000 €.

Helmgast, die Publisher aus Schweden, veröffentlichen das Spiel auf Englisch. Dabei arbeiten sie mit Arkhane Asylum Publishing zusammen, die gleichzeitig eine französische Übersetzung möglich machen. In Sachen Vertrieb wird das Team zudem von ihrem englischen Partner Modiphius unterstützt.

Das Angebot auf Kickstarter

Das Hauptregelwerk umfasst 200 Seiten. Zusätzlich können sich Unterstützer auf Kickstarter auch einen ersten Abenteuerband im Umfang von 40 bis 60 Seiten sichern: The U-Boat Mystery. Hier machen sich die Helden auf die Suche nach einem verschollenen deutschen U-Boot. Beide Bücher werden in einer Standard Edition oder einer Deluxe Edition mit geprägtem Stoffeinband angeboten. Nach der Kickstarter-Kampagne können Unterstützer über den Pledge Manager die Bände in der gewünschten Sprache (Englisch oder Französisch) anfordern.

Die Welt von The Troubleshooters

Inspiriert wurden The Troubleshooters von frankobelgischen Comics wie Tim und Struppi oder Ein Fall für Jeff Jordan. So geht es in den Abenteuern mal um die Jagd nach einem Schatz, mal um den Schutz von Militärgeheimnissen oder einfach nur darum, jemandem zu seinem Erbe zu verhelfen.

In The Troubleshooters treffen die Helden auf Spione, Bestien, die Mafia, verrückte Wissenschaftler, Bösewichte oder Verwandte. Und die Spieler selbst schlüpfen beispielsweise in die Rollen von Sportlern, Entdeckern, Journalisten oder sogar Erfindern. Krister Sundelin, Lead Writer und Designer, beschreibt sie als „gewöhnlich, aber kompetent und farbenfroh“.

Diese Protagonisten können sich dann auf eine Reise quer über den Globus gefasst machen. Denn die Wege zum Ziel können nicht nur durch Metropolen wie Paris und New York führen, sondern auch durch die Wildnis. Und zusätzlich zu den bekannten Schauplätzen unserer Welt legen die schwedischen Spieldesigner noch ein paar fiktive Länder obendrauf. Dazu zählen unter anderem Arenwald und Sylveria in Zentraleuropa oder auch das Inselkönigreich Sitomeyang in Südostasien.

Diese Welt wird bedroht durch die böse Organisation The Octopus. Die möchte nämlich das Gleichgewicht zwischen dem Ostblock und den westlichen Alliierten kippen. Angeführt von Graf von Zadrith erhebt sich The Octopus gerade aus den Schatten und ist bereit, die Welt nach ihrem eigenen Willen zu formen.

Das Spielsystem

Bei The Troubleshooters stehen vor allem die Fähigkeiten der Protagonisten im Vordergrund. Für die Proben würfelt ihr mit einem W100 auf euren Fähigkeitswert. Sollte dabei aber mal etwas schieflaufen, kann es laut Krister Sundelin schnell einmal vorkommen, dass die Helden in die Fänge des Bösen geraten. Aber genauso einfach sollen es die Spieler haben, kniffligen Situationen wieder zu entkommen. So erhalten sie sogenannte Story Points, wenn sie außergewöhnliche Würfe machen, über Hindernisse stolpern oder eben auch gefangen genommen werden. Diese Punkte können die Spieler im Gegenzug wieder dafür einsetzen, um ihr Schicksal wieder zum Positiven zu wenden.

Auch den Tod macht das Pen & Paper Rollenspiel seinen Helden schwer. Stattdessen haben die Spieler die Wahl, ob sie bewusstlos oder verwundet sind oder sogar in Lebensgefahr schweben. Und auch bei letzterer Möglichkeit riskieren sie wirklich den Tod des Helden.

Alles Wichtige für die Charaktere können die Spieler in einen Reisepass eintragen. Das ist ein 32-seitiges Heft, das vor allem für Visumstempel vorgesehen ist. Denn zu jedem Abenteuer gehört auch ein Blatt mit Aufklebern, die die Entwickler für jeden einzelnen Ort der Abenteuer vorbereitet haben. Nur ein paar wenige Seiten enthalten Spielwerte und persönliche Daten.

The Troubleshooters reiht sich damit in eine Reihe von comic-inspirierten Rollenspielen ein. Ebenfalls französischen Ursprungs war seinerzeit Valerian, das derzeit bei KAZÉ Games auf Deutsch übersetzt wird. KAZÉ hatte auch bereits Record of Dragon War von Uhrwerk übernommen.

Schneller Start ins erste Abenteuer

Für einen Vorgeschmack zu The Troubleshooters hat Helmgast ein Kurzabenteuer im Angebot. The Minoan Affair steht auf ihrer Homepage zum Download zur Verfügung. Das kann übrigens auch schon morgen auf unserem Discord-Server gespielt werden: KyoshiroKami bietet das Abenteuer um 19 Uhr an. Interessierte können sich gerne im Channel #spielersuche melden.

PnPnews unterstützen

PnPnews ist eine ehrenamtliche Plattform, weshalb wir auch weiterhin gerne auf Werbung verzichten möchten. Du kannst dieses Vorhaben und damit die Finanzierung dieser Plattform gerne aktiv unterstützen. Vielen Dank!

Bild
3+

Updates in Echtzeit mit unserem Push Dienst erhalten

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
0
Wir freuen uns auf deine Meinung!x
()
x
X