PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Theros – D&D-Crossover mit Magic: The Gathering

0
2+

Am 17. März wird der Explorer’s Guide to Wildemount erscheinen, das Setting für Dungeons & Dragons aus der Feder des Teams von Critical Role. Nun hat Wizards of the Coast den nächsten Settingband für die 5. Edition angekündigt. Der Titel Mythic Odysseys of Theros erinnert stark an das antike Griechenland. Doch bei dem Band handelt es sich keineswegs um ein Werk in Form von Odyssey of the Dragonlords. Bei Theros handelt es sich um eine der vielen Planes aus Magic: The Gathering, deren an griechische Mythologie angelehnte Einflüsse jedoch nicht von der Hand zu weisen sind. Gerade erst im Januar ist mit Theros: Jenseits des Todes das neue Kartenset zu Magic: The Gathering in eben jenem Setting erschienen.

Viertes Crossover für Dungeons & Dragons

Bisher ist der Guildmaster’s Guide to Ravnica als vollständiger Settingband für Dungeons & Dragons erschienen. Plane Shift: Zendikar und Plane Shift: Innistrad wurden als kostenlose offizielle Guides auf DriveThruRPG veröffentlicht. Damit handelt es sich bei Mythic Odysseys of Theros um den zweiten klassischen Settingband nach der Definition von Dungeons & Dragons. Wizards of the Coast verrät in der Beschreibung auf ihrer eigenen Webseite zwar nichts genaueres darüber, auf Amazon wird der neue Band zumindest als „D&D Campaign Setting and Adventure Book“ bezeichnet. Dies lässt zumindest erahnen, dass ein Abenteuerteil innerhalb des Buches mit dazugehören wird. Die Vermutung liegt jedoch nahe, dass es sich hierbei, wie bei Wizards of the Coast derzeit üblich, wieder um kurze Einsteigerabenteuer für Level-1-Charaktere handeln könnte. Eine Setting- und Weltbeschreibung würde dann das Schickal der Welt und der Abenteuer vollkommen in die kreativen Einfälle der Gruppe legen.

Reise in die Unterwelt und übernatürliche Gaben

Theros wird von einer Vielzahl von Göttern und ihren Helden bestimmt. Von beiden gibt es in Theros viele. Die Spieler in Theros können zwischen verschiedenen übernatürlichen Gaben wählen, die die Charakterzüge ihrer Helden bestimmen oder beeinflussen. Ob diese auch ähnlich wie die epischen Charakterhintergründe aus Odyssey of the Dragonlords funktionieren, bleibt abzuwarten. Synergien sind jedoch vollstellbar, da der Gründer des Rollenspielverlages Arcanum Worlds nun bei Archetype Entertainment arbeitet, einem neuen Tochterunternehmen von Wizards of the Coast. Dabei handelt es sich zwar um ein Entwicklerstudio von Videospielen, Kollaborationen wären jedoch vorstellbar.

Außerdem sind mehrere neue Spielervölker in der neuen Veröffentlichung enthalten. Die löwenartigen Leoniden aus der Unterwelt und die Satyren stehen in der offiziellen Ankündigung. Mittlerweile sind aus dem Wizards of the Coast Online Magazin auch die anderen Völker bekannt. Minotauren, Zentauren und ein Theros-eigenes Meervolk sind ebenfalls enthalten. Außerdem an Bord sind zwei neue Unterklassen für Barden und Paladine: So bildet das Kolleg der Eloquenz besonders poetische Dichter aus, während der Eid des Heldentums außergewöhnlich mutige Paladine hervorbringt. Die Domänen der Schmiede und des Grabes werden ebenfalls erwähnt, was für Besitzer des Xanathar’s Guides to Everything die Frage aufwerfen könnte, wieso die Domänen ein zweites Mal publiziert werden. Derzeit liest sich dieses Kapitel wie eine Doppelung.

Von Göttern und Helden

Helden können sich einem der fünfzehn Götter von Theros verschreiben. Und natürlich dürfen diesen ebenbürtige mystische, legendäre Monstren nicht fehlen. Götter können die Helden dafür mit besonders mächtigen Geschenken ausstatten, in Form von Artefakten aus ihren eigenen Schatzkammern. Etwas lebensmüdere oder einfach dreiste Charaktere können sich aber möglicherweise auch einfach selbst etwas aus einer der göttlichen Schatzkammern leihen.

Choose a supernatural gift that sets you on the path of destiny, align yourself with one of Theros’s fifteen gods, then carve a tale of odysseys and ordeals across the domains of mortals, gods, and the dead.

https://dnd.wizards.com/products/tabletop-games/rpg-products/mythic-odysseys-theros

Im Wizards of the Coast Online Magazin werden die übernatürlichen Hintergründe noch etwas genauer differenziert:

Everyone gets this extra leg up that is a gift of the gods, which is separate from the usual character background. It may be a magical thing about your nature, such as you have the mind of a sphinx and your thoughts can’t be read. Or you might be an oracle, which is an opportunity for your Dungeon Master to give you plenty of adventure hooks. It’s a straight power-up but not a huge power-up.

https://dnd.dragonmag.com/2020/02/20/in-the-works-mythic-odysseys-of-theros/content.html

Letztlich gibt jeder Hintergrund also eher ein kleineres Extra. Dieses kann situativ natürlich schon interessant werden. Jedoch sind diese Göttergeschenke wohl eher keine Game-Breaker.

Letzte Fakten zu Theros

Mythic Odysseys of Theros wird am 2. Juni erscheinen und soll 49,95 US-Dollar kosten. Es wird wieder zwei Designs des Covers geben, wobei eines davon, wie bei Wizards of the Coast mittlerweile üblich, nur im lokalen Spieleladen erhältlich sein soll. Als digitale Versionen wird das Buch wie üblich bei D&D Beyond, Roll20 und Fantasy Grounds erscheinen.

Mehr Infos zum Band findet man übrigens in der am 2. März erschienenen Ausgabe des Dragon+ Online Magazins von Wizards of the Coast. Auch der aus den Forgotten Realms bekannte Volothamp Geddarm wird dort als Gast auf Theros erwähnt.

2+
Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
X