PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Splittermond, SPIEL und HeinzCon – Neues bei Uhrwerk

0
4+

Heute warten einige weitere Neuigkeiten zum Uhrwerk Verlag auf uns, darunter eine kurze Ankündigung zur Spielemesse in Essen, der Vorverkaufsstart für die HeinzCon 2020 und personelle Änderungen in der Splittermond-Redaktion.

Weitere große Neuigkeiten soll es dann zur SPIEL in Essen geben, darunter wohl laut Teaser einige doch sehr erfreuliche.

Neue Zusammensetzung der Splittermond-Redaktion

Kürzlich wurde Claudia Heinzelmann als neue Chefredakteurin für Splittermond vorgestellt, unten im Video stellte sie sich nun ebenso wie Patric Götz den Orkenspaltern zum Interview auf der Spielemesse Hamburg. Nun gibt es weitere Änderungen in der Redaktion.

Zum besseren Verständnis hier eine Aufstellung der beiden bisherigen Redaktionen von Splittermond:

  • Regelredaktion: Uli Lindner, Adrian Praetorius, Thomas Römer
  • Weltredaktion: Tobias Hamelmann, Nicole Heinrichs, Thomas Römer

In der Regelredaktion bleibt Adrian Praetorius, dazu kommen Aline Praetorius, Sascha Hoppenrath, Frank Übe und Stefan Prelle. Dabei handelt es sich einerseits um langjährige Splittermond-Autoren, Stefan Prelle war bisher vor allem für die langjährige Arbeit an der Charaktergenerierungssoftware Genesis bekannt. Gleichzeitigt wurde die Arbeit an weiteren kleinen Bänden im Stil von Bestienmeister angekündigt.

In der Weltredaktion bleiben Tobias Hamelmann und Thomas Römer. Hinzu kommen Tilman Hakenberg, der früher schon Verlagsmitarbeiter war und von Anfang an bei Splittermond mitwirkte, sowie Giulia Pellegrino, die schon an diversen Bänden mitgearbeitet hat und zum Lektorat gehört hat.

Im Zuge der Umstruktierung der Weltredaktion kündigt der Verlag an, dass der Fokus in Zukunft auf der Weiterentwicklung einer lebendigen Spielwelt mit größeren Kampagnen liegen soll.

Direkter Draht zur Community

Mit zur Umstrukturierung gehört leider auch, dass mit Uli Lindner ein Mitarbeiter gegangen ist, der immer einen direkten Draht zur Community hatte. Der Verlag weist darauf hin, dass es aus Zeitgründen möglich sein kann, dass der direkte Kontakt zur Fanbasis etwas ins Stocken geraten könnte. Im Splittermondforum wurde aber schon darüber diskutiert, durch das Einsetzen einiger Fans zumindest die Regelfragen weiterhin leicht beantworten zu können.

Nächstes Jahr sollen im 1. Quartal dann auch weitere Veröffentlichungen zu Splittermond folgen. Nach dem Mertalischen Städtebund, der noch im Oktober 2019 auf uns wartet, wird es also erstmal eine kleine Durststrecke geben.

Insgesamt lässt sich wohl sagen, dass wir trotz der für alle Beteiligten unschönen Situation doch relativ positiv in die Zukunft von Splittermond blicken können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mháire von Orkenspalter TV im Interview mit Claudia Heinzelmann und Patric Götz

HeinzCon-Vorverkauf gestartet

Wie in unserem letzten Artikel zu Uhrwerk schon geschrieben, wird die HeinzCon trotz der derzeitigen schwierigen Lage auch 2020 wieder stattfinden – vom 6. bis 8. März. Allerdings gibt es ein paar wichtige Änderungen, wie etwa die Notwendigkeit der Buchung eigener Unterkünfte.

Uhrwerk hat zu den bereits von uns genannten Informationen auch noch einige Tipps zur Buchung von Unterkünften gegeben. Dabei wird auch darum gebeten, doch die bisherigen Partner als erste für Ferienwohnungen anzufragen.

Der Vorverkauf ist gestern gestartet. Der Eintrittspreis liegt wie 2019 bei 15 €, mit Kaffee-/Teeflatrate bei 30 € und mit Con-Tüte dazu bei 65 €.

Uhrwerk auf der SPIEL 2019 in Essen

Uhrwerk hat außerdem angekündigt, auch dieses Jahr trotz aller Veränderungen wieder auf der SPIEL in Essen vertreten zu sein.

[… ] wir haben unter den Umständen sogar einen recht großen Stand von 48 m² genehmigt bekommen.
Wir freuen uns, euch dort mit diversen Neuheiten, Sonderangeboten, Restposten und Einzelstücken die “weg müssen” begrüßen zu dürfen. Da unser Büro im November umzieht, wäre es sehr hilfreich, wenn wir möglichst wenig Bücher wieder mit zurück nehmen müssten.
Außerdem ist die SPIEL der Termin, auf dem wir auch wieder einige (positive) News bezüglich der Zukunft preisgeben wollen – ein Besuch lohnt sich also.
Ihr findet uns dieses Jahr in Halle 6 am Stand 6 I 116.

https://www.uhrwerk-verlag.de/uhrwerk-auf-der-spiel-2020/

Was für positive Neuigkeiten uns da also erwarten, darauf bleiben wir noch ein paar Tage gespannt. Hier bei PnPnews halten wir euch natürlich auf dem Laufenden!

4+
Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei