PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Top 5 – Die Lieblingsspiele der Verlage: Donnerhaus

2
3+

Mit diesem Artikel wollen wir euch ein weiteres Mal eine Top 5 präsentieren. Wir haben verschiedene Verlage gefragt, was ihre Allzeitfavoriten bei Rollenspielen sind, mit denen sie selbst nichts zu tun haben.
Hier stellen wir euch die Top 5 von Donnerhaus vor.

Da uns Torsten und Tobias auch gleich eine Erklärung haben zukommen lassen, warum sie diese Rollenspiele mögen, haben wir diese natürlich mit in der Beschreibung des Systems aufgenommen.

5. Twilight 2000

Nach der Wiedervereinigung Deutschlands im Jahre 1990 ist das Land zu einer neuen Großmacht geworden. Beflügelt von diesem Aufschwung versucht die Deutsche Bundeswehr 1996 noch einmal alte Gebiete „heim ins Reich“ zu holen. So kommt es schließlich zum 3. Weltkrieg.
Twilight 2000 ist ein Rollenspiel, das nach diesem Krieg spielt, einem Atomkrieg mit all seinen Konsequenzen. Darin spielt man einen Soldat, der zuletzt die Nachricht bekommen hat, dass er und seine Einheit bis auf weiteres auf sich gestellt sind.

Genau genommen Fallout in der damals sehr, sehr nahen Zukunft und aus heutiger Sicht in einer nur geringfügig alternativen Vergangenheit. Eines der erbarmungslosesten Rollenspiele überhaupt, ohne paranormal oder fantastisch zu werden. Ein beinhartes Survival-Rollenspiel, lange bevor es Spiele wie Day Z und die ganzen darauf folgenden Klone gab.

4. Shadowrun

Ein offenbar sehr beliebtes System bei den Verlagen ist Shadowrun, was man daran erkennen kann, dass sowohl Obscurati Publishing als auch Ulisses Spiele und Uhrwerk sich für dieses Rollenspiel aussprachen. Offensichtlich ist nur, dass sie dabei unterschiedliche Editionen bevorzugen. Und wie wir euch berichtet haben, erschien hier erst Mitte des Jahres die 6. Edition.
Auch bei Donnerhaus hat es Shadowrun in die Top 5 geschafft und warum das so ist, bzw. welche Edition sie bevorzugen, erklären sie mit folgenden Worten selbst.

Durch Shadowrun haben wir uns kennengelernt und Shadowrun war damals, in ye olden days, die einzige echte Alternative zu DSA. Wir spielten vor allem SR2 und 3. Shadowrun 1 kam mir immer mehr wie der Prototyp von SR2 vor, wohingegen SR3 es mit der Politur etwas übertrieben hat. Die zweite Edition war ein Sweetspot zwischen unzureichend und zu viel des Guten. Als Cyberpunk würde ich es nicht bezeichnen, weil es eigentlich nie wirklich Cyberpunk war, aber es hat die Elemente von Cyberpunk auf eine interessante Art zusammen mit Fantasy und Film Noir in einem Mixer zu etwas püriert, was es sonst so nicht gegeben hat.

3. Tales from the Loop

Über Tales from the Loop haben wir euch bereits im Bezug auf andere Rankings berichtet. Es ist ein Rollenspiel, das auch in eine Top-Ten-Liste gewählt wurde, als wir euch fragten, welche Rollenspiele unbedingt eine deutsche Übersetzung brauchen.
Basierend auf dem Jahr-Null-System von Fria Ligan übernehmen die Spieler eine Gruppe Jugendlicher. In dieser Form müssen sie dann im Schweden der 80er-Jahre Geheimnisse lüften. Im Fokus steht dabei der namensgebende Teilchenbeschleuniger Loop. Donnerhaus meint:

Sehr hübsch und stimmungsvoll illustriert. Tales from the Loop ist liebevoll designed und fühlt sich frisch an. Besonders das euro-zentrische Setting und die 80er Jahre Nostalgie sprechen uns an.

2. Cyberpunk 2020

Cyberpunk 2020 ist das ursprüngliche Pen & Paper-Rollenspiel von Mike Pondsmith aus dem Jahr 1988. Das Spiel erhielt diverse Editionen und Erweiterungen sowie zwei Romane, die in dem Universum spielen. In Bezugnahme auf die neue Version Cyberpunk Red haben wir euch im Laufe des letzten Jahres schon einiges berichtet.
Torsten von Donnerhaus sieht darin das beste Cyberpunk Spiel überhaupt.

Für mich DAS Cyberpunk-Rollenspiel schlechthin und auch eines der besten Settings. Besonders auch, weil die Macher den Mut hatten und Retro-style zu bleiben, als das Cyberpunk-genre vom Lauf der Zeit überrollt wurde.

1. Cybergenerations

Ursprünglich als Erweiterung für Cyberpunk 2020 von R. Talsorian’s CyberGeneration gedacht, wurde Cybergenerations später zu einem eigenständigen Spiel. 2004 wurde es dann mit vollem Funktionsumfang unter dem Titel CyberGeneration Revolution 2.0 erneut veröffentlicht.
Dazu heißt es von Donnerhaus:

Meiner Ansicht nach eines der besten „Out of the Box“ Rollenspiel überhaupt. Man kann schnell losspielen, es macht Spaß und es taugt sowohl für kurze One-Shots, als auch für Kampagnen. In der DNA des Spiels steckt obendrein mehr echter Cyberpunk, als in CP2020 und Shadowrun zusammen.

Was meint ihr zu diesen Top 5 von Donnerhaus?

Das waren die Top 5 Rollenspiele vom Donnerhaus Studio. Was haltet ihr davon? Finden die sich auch in eurer persönlichen Liste wieder? Oder war vielleicht sogar eine Überraschung für euch dabei? Kennt ihr die Spiele alle oder habt vielleicht schon ein paar davon gespielt?

Dann berichtet uns doch in den Kommentaren davon.

3+
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
thorstenpanknin

Ich hab damals CyberGeneration kurz geleitet, war super!

Torsten

Ich finde es vor allem sehr einsteigerfreundlich und der Stil der Illustrationen hat mir immer sehr gut gefallen. Ausreichend stilisiert um übersichtlich zu sein, aber ausreichend dynamisch um lebendig zu sein und zu inspirieren.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
2
0
Wir freuen uns auf deine Meinung!x
()
x
X