PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Top 5 – Die Lieblingsspiele der Verlage: Pro Indie

0
3+

Ein weiteres Mal präsentieren wir euch einen Artikel aus der Reihe Die Lieblingsspiele der Verlage. Heute haben wir die Top 5 von Pro Indie für euch, mit denen der Verlag selbst nichts zu tun hat. Manche der Nennungen von Carsten Damm kommen etwas überraschend, andere hingegen nicht. Aber seht selbst …

5. Aberrant

Auf Platz 5 bei Pro Indie findet sich Aberrant. Das Superhelden-Rollenspiel wurde 1999 von White Wolf als Teil des Trinity-Universums entwickelt. Hier bildete es das moderne Setting zwischen dem Pulp-Setting Adventure! und dem Sci-Fi-Setting Trinity. Aberrant spielt in der (damals) sehr nahen Zukunft im Jahre 2008. Die Spielercharaktere sind Menschen mit Superkräften, genannt Novas, die damit beschäftigt sind, ihren Platz in der mundanen Welt zu finden und dabei zwischen die Fronten verschiedener mächtiger Organisationen geraten. Aberrant verwendet das Storyteller-System, wie auch viele andere Spiele von White Wolf, darunter etwa die World of Darkness.

Trinity war cool, aber mir persönlich etwas zu steif. Aberrant hat das Setting für mich dann gerettet, und ist immer noch eins der coolsten Superhelden-Spiele in meiner Sammlung.

Carsten Damm von Pro Indie

4. Planescape

Planescape ist ein Setting für D&D, 1994 entwickelt von David „Zeb“ Cook. Zentraler Aspekt dieser Spielwelt ist, dass sie aus einer ganzen Reihe von Existenzebenen (den Planes) besteht. Unter diesen sind einige der anderen D&D-Spielwelten, aber auch Domänen verschiedener Götter oder Elemente und auch beliebiger Platz für eigene Ideen. Diese Ebenen sind über etliche magische Portale miteinander verbunden. Viele der Portale führen nach Sigil, die Stadt der Tore, die einen wichtigen Schauplatz für Planescape darstellt. Darüber hinaus geht es um eine Vielzahl von Fraktionen, die über die verschiedenen Ebenen hinweg miteinander interagiert.

Ich bin kein D&D-Fan, und habe Planescape auch nie mit D&D-Regeln gespielt. Diesem wirklich großartigen Setting sind die Regeln aber auch egal, insofern war das immer sehr unproblematisch.

Carsten Damm von Pro Indie

3. Cyberpunk 2020

Das Jahr 2020 steht vor der Tür, da denkt man schnell an die 2. Edition von Cyberpunk mit dem entsprechenden Namen. In den Straßenschluchten der fiktiven Night City an der Westküste der USA bekämpfen sich die Cyborg-Attentäter der Megakonzerne und die Straßengangs der gesetzlosen Stadtbezirke. Mit einer der insgesamt 10 Charakterklassen nehmen die Spieler selbst an diesem dystopischen Geschehen teil. Das Spiel findet sich auch in den Top 5 einiger anderer Verlage, bei Pro Indie erwartet man gespannt die Entwicklung um Cyberpunk Red sowie das Videospiel Cyberpunk 2077.

Hier ist das Setting etwas in die Jahre gekommen, die Regeln etwas angestaubt. Ich bin gespannt, ob die Neuauflage moderner wird! Das Computerspiel wird jedenfalls einiges dazu beitagen, das Spiel wiederzubeleben.

Carsten Damm von Pro Indie

2. Star Wars D6

Auch Star Wars ist dieser Tage wieder einmal in aller Munde. Das Rollenspiel auf Platz 2 von Pro Indie ist allerdings schon etwas älter. Die Version von West End Games erschien von 1987 bis 1999, also in der Zeit, als gerade keine Kinofilme herauskamen. Spielbare Wookiees, Ewoks, Rodianer und Twi’leks hatten aber auch damals schon ihren Reiz. Die Regeln des D6-Systems wurden 2004 als D6 Space zu einem generischen Space-Opera-Rollenspiel weiterentwickelt.

Das Setting macht dieses Spiel aus, wer kennt es nicht. Die D6-Regeln sind etwas in die Jahre gekommen, lassen sich aber leicht modernisieren und bringen immer noch Laune. Aus meiner Sicht immer noch eines der einsteigerfreundlichsten Systeme da draußen.

Carsten Damm von Pro Indie

1. Warhammer Fantasy Roleplay

Die Topliste bei Pro Indie führt Warhammer Fantasy Roleplay an. Das Pen & Paper Rollenspiel zur Fantasy-Variante eines der größten Miniaturenspiele weltweit gibt es schon seit 1986, als die erste Edition bei Games Workshop erschien. Seither ist das Spiel durch viele Hände gewandert und wird in der aktuellen 4. Edition von Cubicle 7 herausgegeben. Die deutsche Fassung bei Ulisses Spiele soll im Januar 2020 erscheinen. Bei Carsten Damm gilt WHFRP als nostalgischer Klassiker und Dauerbrenner.

Das Spiel kommt seit den späten 80ern immer wieder auf den Tisch, in allen Versionen. Macht immer wieder Spaß, die Alte Welt ist jederzeit ein Abenteuer wert. Insbesondere wegen der kaputten deutschen Namen und des schwarzen Humors.

Carsten Damm von Pro Indie

Na, habt ihr diese Spiele bei Pro Indie vermutet? Oder kamen sie als Überraschungen? Und was ist die Top 5 eurer Lieblingsspiele? Lasst uns gerne einen Kommentar da.

3+
Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
X