PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Top 5 – Die Lieblingsspiele der Verlage: System Matters

2
7+

Und es geht weiter in unserer Reihe der Top 5 deutscher Verlage. Nachdem wir euch schon die Allzeit-Favoriten von Obscurati PublishingUlisses Spiele, Truant und dem Uhrwerk Verlag vorgestellt, geht es jetzt weiter mit System Matters.
Auch diese haben wir nach ihren Lieblingsspielen gefragt, mit denen ihr eigener Verlag nichts zu tun hat. Da wir eine etwas ausführlichere Antwort bekommen haben, findet ihr diese in den Zitaten bei den jeweiligen Systemen wieder.

5. Deadlands Classic

Bereits in den Top 5 vom Uhrwerk Verlag konnten wir euch über dieses Rollenspiel informieren. Deadlands Classic ist ein alternatives Wild-West-Setting, in dem es um Monster und Magie geht. Aufgabe der Spieler ist es, den Tag der Abrechnung zu verhindern. Als Revolverhelden, Hexer oder Schamanen könnt ihr in diesem Rollenspiel Abenteuer erleben, das neben dem Wilden Westen auch Steampunk-Elemente besitzt.

Das Wild West Rollenspiel das Pokerchips, Würfel und Spielkarten ins Spiel brachte. Wahnsinnig unterhaltsam, mit tollen Abenteuern und mit einer Metastory die über drei weitere Settings reichte (Weird West, Hölle auf Erden und Lost Colony).

System Matters

4. Burning Wheel

The Burning Wheel ist ein Fantasy-Rollenspiel, das von Luke Crane geschrieben und veröffentlicht wurde. Es verwendet den standardmäßigen sechsseitigen Würfel und gibt kein spezielles Setting vor. Die Regeln, Mechaniken und Hintergrundgeschichten, die bei der Charaktergenerierung verwendet werden, implizieren standardmäßig eine Fantasiewelt, können aber leicht modifiziert werden. System Matters sieht das wie folgt:

Stammvater für Indie-Games, die NICHT regelleicht sind. Unfassbar komplex, ohne je kompliziert zu sein. Vielleicht das intensivste charaktergetriebene Spiel – fühlt sich an wie Game of Thrones, als es noch gut war.

System Matters

3. The One Ring

Unter dem Namen The One Ring: Adventures over the Edge of the Wild startete dieses Spiel bereits 2011 seinen Weg in die Welt der Pen & Paper Rollenspiele. Mittlerweile trägt es allerdings nur noch die Bezeichnung The One Ring Roleplaying Game, was den meisten Fantasy-Fans seid J.R.R. Tolkiens Mittelerde ein Begriff ist. Das Setting spielt zeitlich zwischen Der Hobbit und Herr der Ringe. Genauer gesagt fünf Jahre nach dem Hobbit. Mittelerde wird lebendig und kann von den Spielern, die eine eigene Gruppe von Gefährten darstellen, entdeckt werden.

Das erste und einzige Rollenspiel, dass sich wirklich nach dem Mittelerde der Bücher anfühlt: Rätsel und Lieder sind so wichtig wie Schwerter, der Schatten kann nur durch Zusammenhalt und Werke von Schönheit geheilt werden und die Reise ist das eigentliche Abenteuer. Auch mutig: keine Magier als SC!

System Matters

2. Cthulhu

Call of Cthulhu wurde erstmals 1981 von Sandy Petersen als Rollenspiel erschaffen und findet auch bei System Matters einen Weg in die Top 5. Die zentralen Themen des Spiels sind das Ergründen von Verborgenen Kulten und das Finden von verbotenem Wissen und dem Umgang mit dem damit einhergehenden Wahnsinn. Dessen unergründliche Tiefen müssen die Spielercharaktere durchleben, um die drohende Katastrophe abzuwenden – oder ihr zumindest zu entkommen.

Neben Call of Cthulhu gibt es mittlerweile auch noch Cthulhu Now, Cthulhu Confidential, Achtung Cthulhu und Trail of Cthulhu als System.

Klassiker des Horror-Rollenspiels in der Welt von H.P. Lovecraft. Gerade das deutsche Cthulhu setzte mit Steffen Schüttes “Schwarzwaldrequiem” eine ganz eigene Dynamik in Gang und brachte historisches und phantastisches zusammen. was in den folgenden Jahrzehnten vor allem unter Frank Hellers Redaktionszeit kultiviert wurde.

System Matters

1. Pendragon

Fans der König Artus-Sage sind sicherlich vertraut mit dem Rollenspiel King Arthur Pendragon von Greg Stafford. Ursprünglich von Chaosium publiziert, war es jedoch lange Zeit im Besitz von Nocturnal Media. Aber nun hat Chaosium mitgeteilt, dass man wieder der Rechteinhaber von King Arthur Pendragon ist. Darüber hinaus wurde auf der diesjährigen Gen Con angekündigt, dass Chaosium Nocturnal Media bei der Veröffentlichung und Verbreitung von Nocturnal Medias Produkten assistieren wird. Außerdem werden sie bei der Erfüllung mehrerer Kickstarter-Projekte helfen.
Etwas das PnPnews sicherlich weiterhin für euch verfolgen wird.

Selten sieht man ein Spiel, das so zugeschnitten ist auf das Setting. Definitv Greg Staffords Meisterwerk und zugleich ein Musterbeispiel für gutes Gamedesign, das bereits 1985 veröffentlicht [wurde]. Man spielt Ritter der Tafelrunde, gründet eine Familie, verwaltet sein Lehn über 80 Jahre lang und zieht auf Abenteuer aus, um Ruhm zu erlangen. Dabei sind die Abenteuer ungewöhnlich und stimmungsvoll wie eine Rittersage aus den Zeiten König Arthurs.

System Matters

Was sagt ihr zur Top 5 von System Matters?

Wie immer wollen wir natürlich auch eure Meinung hören. Habt ihr die Spiele in dieser Top 5 bereits selber gespielt? Und kennt ihr sie überhaupt alle? Seid ihr vielleicht der gleichen Meinung? Wie würde eure Reihenfolge aussehen, wenn man euch persönlich fragt?
Lasst uns in den Kommentaren an euren Gedanken teilhaben!

7+
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Andre Jarosch

Die erste Ausgabe von Call of Cthulhu erschien bereits 1981, nicht erst 1984.

Chaosium unterstützt Nocturnal nicht nur bei der Herausgabe von Pendragon, sondern Pendragon ist wieder vollständig in der Hand von Chaosium (aber es stimmt schon, dass von Nocturnal angefangene Projekte durch Chaosium fortgeführt/abgeschlossen werden).

Oli

Danke, habe die Jahreszahl korrigiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
2
0
Wir freuen uns auf deine Meinung!x
()
x
X