PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Webwatch #32

2
0

Wieder ist eine Woche vergangen und wir können euch Neues aus der Welt der Phantastik berichten. Natürlich alles etwas vorsortiert und wir hoffen, dass auch diese Woche wieder interessante Sachen für euch dabei sind. Viel Spaß und ein schönes Wochenende!

News

Warum es eine D&D-Fernsehserie geben sollte, und warum diese sicherlich ähnlich erfolgreich werden könnte, wie Game of Thrones, könnt ihr bei GBR.com nachlesen. Unter Now it’s Time for Dungeons & Dragons findet ihr eine ausführliche, allerdings englischsprachige Argumentation dafür.

Während der Origins Game Fair Convention in Columbus, Ohio, werden offiziell die Origin Awards verliehen. In diesem Jahr gewinnt Vampire: Die Maskerade 5. Edition in der Kategorie Best RPG & Fan Favorite!

Am 29. Juni feierte Games Workshop den internationalen Warhammer Day mit kleinen Geschenken (Warhammer-Pin) und Turnieren in ihren Läden weltweit. Außerdem stellen sie uns passend auch gleich das neue Logo zum Spiel vor.

Nicht für jeden ist es einfach, sich immer die passenden Aspekte für einen Fate-Charakter gleich aus dem Ärmel zu schütteln. Daher bietet FateRPG.de nun weiteres Spielermaterial an, nämlich die Zufallstabellen für Aspekte.

Von blutiger Nase zur Folterdarstellung: Gewalt im Rollenspiel und wie mit ihr umgegangen werden sollte. Der Titel dieses neuen Beitrags auf Teilzeithelden mag zwar recht lang erscheinen, trifft aber gerade im Moment einen offenbar empfindlichen Nerv beim Rollenspiel. Immerhin ist der gute Ton, X-Cards, einvernehmliches Spielleiten auf Cons, etc. ein immer wieder aufkommendes Thema, das diskutiert werden will.

Elfen, Cthulhu und Magic: the Gathering

Spitz die Ohren ist keine Aufforderung um mal endlich wieder richtig zuzuhören, sondern der Einstieg in einen Text über Elfen im Bereich der Phantastik. Auf Teilzeithelden finden sich der Ankündigung nach überraschende Fakten zu diesen Wesen der Mytholgie.

Der Gastbeitrag zu GURPS auf Unpossible Journeys klingt schon ein wenig nach einer Liebeserklärung. In welcher Beziehung genau der Autor zum System steht und warum er sich selbst als spielsüchtig bezeichnet, könnt ihr am besten selbst nachlesen.

Otaku Lounge greift noch einmal das Thema Magic: the Gathering auf. Wie auch schon dem Beitrag über Magic bei Netflix zu entnehmen war, ist dieses Kartenspiel längst kein Nischenprodukt mehr, sondern über Jahre zu einem Massenprodukt geworden.

Am 29. Juli findet eine Runde Call of Cthulhu auf Critical Role statt. Der One-Shot wird von Chaosium Inc. gesponsert und entführt die Investigatoren Travis Willingham, Liam O’Brien, Marisha Ray, Ashly Burch, Phil Lamarr und Erika Ishii in die Welt des lovecraftschen Horrors.

Drama, LARP und Stereotype

Eigentlich verlangt es Spielern selten nach mehr erzählerischer Tiefe im Rollenspiel, wenn es z. B. um D&D geht. Allerdings schließt es sich faktisch nicht aus und auf Gnome Stew gibt es einen kleinen Einblick in Drama bei D&D.

Oft gibt es Sätze im Rollenspiel und auch im LARP, die dem einen oder anderen bitter aufstoßen. Ganz oft geht es dabei um den Umgang mit Göttern und Geistern, sowie deren selbstverständliche Anrufung so nebenbei. Bei Teilzeithelden gibt es einen Artikel zum Thema Stereotype im LARP und wie man damit umgehen kann.

Michael Masberg, der vor kurzem eine Rezension über Itras By bei PnPnews veröffentlicht hat, berichtet nun vom Stammtisch der Überlebenden und seinen Erfahrungen mit dem norwegischen Rollenspiel.

Crowdfundings

Ein neues Projekt auf Kickstarter ist The Blood Queen’s Defiance. Dabei handelt es sich um eine D&D-Kampagne für fünf Charaktere der Stufe 1-4, ohne festen Spielleiter. Dabei können die Abenteuer auch einzeln und unabhängig voneinander gespielt werden.

Ein weiteres Projekt auf Kickstarter, das wir euch auch schon ausführlich vorgestellt haben, ist The Roleplayer’s Guide To Heists. Wer sich dafür interessiert, hat noch zwei Wochen Zeit, sich mit dem Gedanken um mögliche Raubzüge vertraut zu machen.

Und noch einmal finden wir uns auf Kickstarter wieder, dieses Mal mit dem Projekt Torg Eternity – Aysle. Der Quellenband zu Aysle knüpft an Possible War an, der bereits begonnen hat. Sturmritter erheben sich, um gegen Lord Uthorion und seine Armee der Dunkelheit zu kämpfen.

Innsmouth ’86 ist ein Kickstarter-Projekt für Call of Cthulhu. In der verfallenen Stadt Innsmouth müssen sich jugendliche Ermittler im Jahr 1986 dem Mythos stellen. Ein Abenteuer, vorgenerierte Charaktere und Informationen zu Innsmouth sind allesamt enthalten.

Was würdest du tun, wenn du die Kraft eines Gottes hättest? Diese Frage kann man sich mit Aberant beantworten und das neue Trinity Continuum: Aberrant ist gerade als Projekt auf Kickstarter zu finden.

Magazine

LARPZeit macht sich Gedanken darüber, wie es in Zukunft mit dem Live Action Roleplay weiter gehen soll, denn offenbar nimmt die Zahl der LARPer stetig ab. So richtet sich ihr Sonderheft #LARP macht Schule an Schüler zwischen 11 und 17 Jahren, sowie deren Eltern und Lehrer, die gerne mal in dieses Hobby reinschauen wollen.

Blogs

Es gibt mal wieder neue Kekse bei Donnerhaus, ach nee, nur Krümel. Geschichtskrümel sozusagen, denn unter dieser Rubrik findet sich nun schon der 66. Beitrag in dieser Kategorie. Dieses Mal geht es um das Thema Alltagsleben in London um 1750 – Steine & Schmutz in Londons Straßen. Dieses Thema findet seine Fortsetzung in Alltagsleben in London, unterwegs auf den Straßen der Stadt.

Außerdem geht es im Donnerhaus auch weiter mit der Serie rund um Schiffsgefechte. Run out the Guns! Rollenspiel auf See, Teil 4 – Schiffsgefechte leiten & gestalten lautet der volle Titel und lehrt uns immer mehr über das Leben und nun auch das Kämpfen auf See.

Conventions

Am kommenden Wochenende findet die Convention Auryn 2019 in Waldheim Tannenberg in Böblingen statt. Vom 05.07. – 07.07.2019 dreht sich dort ganztägig alles um das Thema Rollenspiel, Tabletops und Tradingcards.

In der nächsten Woche von Do.-So. (11.07.- 14.07.2019) geht es horror-mythisch einher, auf der Burg Hessenstein. Dort findet die anRUFung 2019 statt, eine Convention zu Call of Cthulhu, die von der Deutschen Lovecraft Gesellschaft initiiert wird.

Die E3 ist vorüber, aber sie hinterlässt offenbar bei einigen Besuchern einen mehr als positiven Eindruck, was den Bereich RPG betrifft. It’s a Great Time to Be an RPG Fan Again heißt es auf ign.com und der Autor erklärt auch leidenschaftlich, warum er drauf und dran ist, viele schlechte Entscheidungen zu treffen.

War das ein Fehlstart für die neue CCXP Cologne? Die anvisierten Besucherzahlen wurden deutlich verfehlt, dennoch wird es 2020 eine Fortsetzung geben. Immerhin gibt es auch einige, die den Einstieg in die Nachfolge der RPC als Erfolg betrachten.

Und auch bei den Teilzeithelden findet sich ein Beitrag zur CCXP. War sie nun Top oder doch eher ein Flop, wie es viele empfinden? Hier versucht man mit einer möglichst neutralen Sicht an die neue Convention heran zu gehen und fordert am Ende mehr Ehrlichkeit von den Veranstaltern.

Videospiele

Spieleentwickler Larian Studios (Baldur’s Gate III; Divinity: Original Sin) stellt sich einem Interview. Mit der Aussage, sie wollen im Bereich Rollenspiel neue Maßstäbe setzen, sprechen sie mit GameCentral über die Zukunft westlicher RPGs.

Videos

Wie schon weiter oben erwähnt, feierte Games Workshop in der letzten Woche den Warhammer Day. In diesem YouTube-Video stellt Operation Mad Dog klar, warum er offenbar etwas anderes unter feiern versteht, als Games Workshop selbst.

Das neue Format Pen&PaperTube stellt sich einfach in aller Kürze selbst vor.

Mháire Stritter spricht in Orkenspalter TV auf der CCXP mit Autor und Filmemacher Tommy Krappweis und der Verlegerin Kathrin Dodenhoeft über Science Fiction und Fantasy in Deutschland.

0
Das könnte dir auch gefallen

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Cain
Mitglied
Cain

Sorry kleine Korrektur : Der Auryn 2019 findet nicht in Tannenberg statt sondern im Waldheim Tannenberg in Böblingen bei Stuttgart