PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele
Kategorie wählen

HeXXen 1733

Hier findet ihr alles rund um das von Ulisses Spiele publizierte Pen & Paper Rollenspiel HeXXen 1733 aus der Feder von Mirko Bader.

Das selbst ernannte “Popcorn”-Rollenspiel spielt in einer alternativen Realität des 18. Jahrhunderts, welche durch die Öffnung eines Höllentors im Schwarzwald sowie der Beschwörung des biblischen Leviathans verändert wurde.

Thematisch geht es im Spiel vor allem um die Jagd nach Hexen in der Zeit des Barock, was mit verschiedenen Sagen und Märchen aus der realen Welt unterstützt werden kann. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit aufgrund des nie geendeten dreißigjährigen Kriegs etwaige Szenarios zu spielen.

Das Regelsystem soll actionreiche und cineastische Szenen im Kampf gegen die Hexen ermöglichen. Hierfür wird ein in der Würfelanzahl nach oben begrenztes Poolsystem verwendet. Mikromanagement wird bei HeXXen 1733 soweit möglich vermieden.

REZI-Watch #3

Eine neue Woche und somit eine neue Auswahl an Rezensionen verschiedenster Art, mit denen wir euch auch dieses Mal mit Hilfe unserer REZI Watch #3 informieren und unterhalten möchten. BITE ME: How to write Vampire Der WODNewsblog versorgt uns diesmal mit einer Rezension über den Leitfaden BITE ME: How to write Vampire, ein Leitfaden zum Romane schreiben frei nach Rose Bailey, einer Autorin und Entwicklerin der Jubiläumsausgabe von Vampire the Masquerade , die selbst lange Zeit Texte zum Thema Vampire

HeXXen 1733 Scriptorium jetzt verfügbar

Ulisses Spiele hat nun auch ein Scriptorium für HeXXen 1733 freigeschaltet, bei dem kreative Schreiber und Künstler jeder Coleur sich austoben können. Es sollten sich also bald jede Menge neuer Abenteuer, Archetypen, Monstern und mehr aus den Federn der Spieler dort finden lassen. Ganz nach dem Vorbild des Scriptorium Aventuris besitzt dieses natürlich ebenfalls Nutzungsrichtlinien, die selbstverständlich eingehalten werden müssen. Wer Interesse hat, bekommt dort sogar Layout-Vorlagen für die eigenen Kreationen. So

Königreich der Dornen – Rezension von Teilzeithelden

Während das neueste Crowdfunding zu HeXXen erst vor kurzem zu Ende ging, hat Michael Fuchs von den Teilzeithelden in dieser Rezension die Kampagne "Königreich der Dornen" aus der Feder von Autor Mirko Bader eingehend unter die Lupe genommen. Die Kampagne, die im östlichen Sachsen spielt, kommt dabei positiv weg. "Dem Ziel der Einsteigerfreundlichkeit kommt man in erster Linie mit vielen Texten zum Vorlesen nah. Zudem sind einige Hinweise vorhanden, die vor allem unerfahrenen SpielleiterInnen zugutekommen. Nicht

“Hexenjagd” – Crowdfunding beendet

Das Crowdfunding zu "Hexenjagd - Kompendium für den Hexenjäger" hat nun sein Ende gefunden. Dem ursprünglich angesetzten Ziel von 10.000 Euro stand ein finale Summe von 73.746 Euro entgegen. Die wohl interessantesten Neuerungen von Hexenjagd werden wohl die neuen Spielercharaktere bilden. So werden in HeXXen 1733 das erste Mal die seltenen "Weißen Hexen" ihren Weg in die Reihen der Jäger finden, doch werden diese Allianzen wohl unter einem schlechten Stern stehen, wenn die neuen "Hexenjäger" ebenfalls ihre
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
X